Suchen

Fördertechnik Neue Trommelmotoren fördern Stückgut in der Lebensmittelindustrie

Neu zur Fachmesse Anuga FoodTec (24. bis 27. März 2015, Köln) bietet Rulmeca Trommelmotoren für die Beförderung von Stückgut an, insbesondere solche aus Edelstahl für die Lebensmittelindustrie.

Firmen zum Thema

Kommen zur Anuga FoodTec erstmals auf den Markt: neue Trommelmotoren von Rulmeca.
Kommen zur Anuga FoodTec erstmals auf den Markt: neue Trommelmotoren von Rulmeca.
(Bild: Rulmeca)

Anwendungsschwerpunkte der Rulmeca-Produkte sind Förderanlagen mit Gurten und Kunststoff-Modulbändern, die von der Warenannahme über die einzelnen Verarbeitungsschritte hinweg bis hin zum Lager und Versand eingesetzt werden. Das Angebot reicht von Trommelmotoren mit einem Durchmesser von 80, 113, 138 und 165 mm bis hin zu 220er-Trommelmotoren in Edelstahl und mit hohen IP-Schutzgraden gegen Verschmutzung, die sich auch für die Hochdruckreinigung eignen. Mit seinem offiziellen Markteintritt in das Fördertechnikgeschäft für Stückgut beendet Rulmeca seine bisherige Beschränkung auf den Schüttgutbereich.

„Rulmeca ist kein unbeschriebenes Blatt im Markt der Trommelmotoren, sondern seit 1953 in Deutschland auf dem Markt. Allerdings war es uns wegen unternehmensakquisitorischer Absprachen bis 2013 nicht möglich, kleinere Stückgut-Trommelmotoren aus Edelstahl, wie sie in der Lebensmittelindustrie gefordert sind, unter dem Namen Rulmeca zu vermarkten“, erklärt Andreas Flies, Sales Manager Unit Handling, Rulmeca Germany. „Diese Phase ist nun vorbei und wir können unsere Expertise über die gesamte Anwendungsbandbreite der Trommelmotortechnologie hinweg anbieten. Das wird Anwender freuen, denn mit unserer hohen Fertigungstiefe können wir kundenspezifische Lösungen besonders schnell und präzise erarbeiten und umsetzen. Und das zu einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis,“ ist sich Flies sicher.

(ID:43248670)