Vertikal geliftet Neuer Bin Lift von Autostore sorgt für Ordnung und Ruhe im Lager

Quelle: Autostore System

Der robuste Vertikallift Bin Lift 2.0 erreicht Behälter in mehrstöckigen Lagern und schont die Ohren der Mitarbeiter, heißt es. Hier noch mehr dazu.

Anbieter zum Thema

Der Bin Lift 2.0 ermöglicht die flexible Positionierung von Autostore-Systemen und/oder -Arbeitsstationen auf mehreren Ebenen innerhalb eines Lagergebäudes.
Der Bin Lift 2.0 ermöglicht die flexible Positionierung von Autostore-Systemen und/oder -Arbeitsstationen auf mehreren Ebenen innerhalb eines Lagergebäudes.
(Bild: Autostore System)

Der Robotikspezialist Autostore System kennt sich auch mit der Automatisierung von Lagern aus. Deshalb bringt man nun den Bin Lift 2.0 auf den Markt. Dieser ist ein Vertikallift, der nicht nur Autostore-Behälter in mehrstöckigen Lagern erreicht und damit ein flexibles Lagerlayout erlaubt, sondern er senkt damit auch die Immobilienkosten, sagt der Hersteller.

Vertikallift-Innovation nicht lauter als ein Plausch

Im Vergleich zum vorherigen Modell, dem Bin Lift 1.1, komme die Version 2.0 mit vielen mechanischen Verbesserungen ins Spiel. Auch haben die Autostore-Entwickler dafür gesorgt, dass er bei der Arbeit besonders leise agiert. Denn ein entspannendes Arbeitsumfeld, merkt ein Experte an, fördert das Wohlbefinden der Mitarbeiter und nicht zuletzt die Produktivität. In der Grid-to-Port-Konfiguration des Bin Lift 2.0 bewirken der neue Motor, das neue Getriebe und die neue Platzierung derselben etwa, dass die Geräuschintensität um das 10-fache reduziert wird! Und zwar von 70 auf 60 dBA. Damit ist er nicht lauter als ein normales Gespräch, wie Vergleichstabellen veranschaulichen.

Flexible Kommissionierung auf einer oder mehr Ebenen

Durch die flexible Raumnutzung im Lager bei gleichzeitig erweiterter Erreichbarkeit der Bins sparen die Lagerbetreiber außerdem deutlich an Bodenfläche, was letztlich die Kosten senkt, betont Carlos Fernández, Chief Product Officer bei Autostore.

Die 2.0-Version des Bin Lifts wird über verbesserte Rollen, Schienen, Motor und Elektronik bewegt. Auch ist das System skalierbar, merkt Fernández noch an.

In der Grid-to-Port-Konfiguration reduziert der Bin Lift 2.0 den Geräuschpegel für den Bediener am Port um das 10-fache von 70 auf 60 dBA..
In der Grid-to-Port-Konfiguration reduziert der Bin Lift 2.0 den Geräuschpegel für den Bediener am Port um das 10-fache von 70 auf 60 dBA..
(Bild: Autostore System)

Er sei außerdem einfacher zu montieren als das Vorgängermodell. Auch erweitert der Neue in der oben bereits erwähnten Grid-to-Port-Version in Kombination mit dem Swingport des Herstellers das Autostore-Grid. So gelingt die Kommissionierung auf einer Etage, unterhalb des Lagerbereichs. In der zweiten Variante, der Grid-to-Grid-Konstellation, verbindet der Bin Lift 2.0 zwei unabhängige Autostore-Grids nahtlos miteinander, heißt es. Und in bestehenden mehrstöckigen Lagern würden die Abläufe wegen der neuen Erreichbarkeit von Bins optimierbar.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48018813)