Suchen

Anbaugeräte Neuer Kippbehälter für Gabelstapler vierfach gesichert

Bauer, Südlohn, hat einen neuen Kippbehälter auf den Markt gebracht. Vier automatische Eigenschaften machen das Handling des neuen „4A“ zeitsparend, bequem und sicher, wie das Unternehmen mitteilt.

Firmen zum Thema

Den neuen Kippbehälter „4A“ von Bauer in Südlohn gibt es, lackiert oder feuerverzinkt, in drei verschiedenen Größen.
Den neuen Kippbehälter „4A“ von Bauer in Südlohn gibt es, lackiert oder feuerverzinkt, in drei verschiedenen Größen.
(Bild: Bauer)

Um den Abrollmechanismus des neuen Kippbehälters „4A“ von Bauer auszulösen, hat er drei Punkte, die der Staplerfahrer einfach am Containerrand entriegeln kann. Durch die verschiedenen Positionen der Entriegelungspunkte wird ein Abkippen in unterschiedlichen Tiefen des Containers sichergestellt, heißt es. Dabei gewährleisten der Abrollmechanismus und der günstige Lastschwerpunkt eine leichte und vollständige Kippbewegung. Beim Zurücksetzen des Staplers rastet der Behälter wieder in die Ursprungsstellung ein.

Automatisch gesicherte Gabelzinken

Doch woher kommt die „4“ in der Produktbezeichnung? Beim Einfahren und Anheben der Gabelzinken in die Einfahrtaschen werden diese automatisch gesichert – das bedeutet die vierte Sicherung. Den „4A“ gibt es auch mit Deckel und selbst öl- beziehungsweise wasserdicht verschweißt. Auf der Düsseldorfer Arbeitssicherheitsmesse A+A ist der neue Kipper vom 17. bis zum 20. Oktober am Bauer-Stand (Halle 6, Stand C03) erstmals zu sehen.

Weitere Informationen: http://www.bauer-suedlohn.de/de/

(ID:44887889)