Suchen

Personalie Neues Führungstrio bei Sport Scheck

Der Multichannel-Sportfachhändler Sport Scheck mit Sitz in Unterhaching, ein Unternehmen der Otto Group, stellt seine Geschäftsführung neu auf. Das neue Führungsteam soll Sport Scheck wieder an die Spitze des Sportfacheinzelhandels führen.

Firmen zum Thema

Lars Schöneweiß übernimmt zum 1. Oktober 2015 als Geschäftsführer die Bereiche Finanzen, Controlling, IT, Logistik und Personal bei Sport Scheck.
Lars Schöneweiß übernimmt zum 1. Oktober 2015 als Geschäftsführer die Bereiche Finanzen, Controlling, IT, Logistik und Personal bei Sport Scheck.
(Bild: Sport Scheck)

Lars Schöneweiß wird zum 1. Oktober 2015 als Geschäftsführer bei Sport Scheck die Bereiche Finanzeh, Controlling, IT, Logistik und Personal verantworten. Der 46-Jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur übernimmt die Position von Guido Jeanisch, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Schöneweiß war bis 2009 als alleiniger Geschäftsführer für die Marke Joop verantwortlich. In den Jahren danach war er als kaufmännischer Geschäftsführer für die Bereiche Finanzen, Personal, Logistik, IT und Produktion bei der zur Holy Fashion Group gehörenden Windsor GmbH tätig. Zuletzt verantwortete Schöneweiß beim Modeversender Peter Hahn als Geschäftsführer die Bereiche Finanzen, IT, Logistik und Personal. Sport-Scheck-Geschäftsführer Stefan Herzog wird weiterhin den Einkauf verantworten. Vorsitzender der Geschäftsführung wird der 42-Jährige Markus Rech. Er verantwortet in der weiterhin dreiköpfigen Geschäftsführung die Unternehmensstrategie und -entwicklung sowie die Bereiche Vertrieb Stationär, E-Commerce, Customer Intelligence und Marketing und wird zum 14. September ins Unternehmen eintreten.

Turnaround für den digitalen Wandel meistern

Jan Kegelberg, 44, wird unterhalb der Geschäftsführung zum 14. September in der neu geschaffenen Position des Chief Digital Officers die Bereiche Vertrieb E-Commerce, Marketing und Customer Intelligence bei Sport Scheck übernehmen und direkt an Markus Rech berichten. Zuvor verantwortete Kegelberg als Direktor das E-Commerce-Development der Otto Group Russia. Ein Jahr später wurde er CEO der E-Solutions OOO, einer Tochtergesellschaft der Otto Group Russia, und baute die E-Commerce-Servicegesellschaft für Fashion Brands in Russland erfolgreich in zwei Jahren zum Marktführer auf. Nach seinem Studium war Kegelberg als Head of International Sales für die Saarpor Klaus Eckhardt GmbH tätig, arbeitete später unter anderem als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group und in verschiedenen Führungspositionen im E-Commerce, Fulfillment und Marketing.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Management-Team“, sagt Neela Montgomery, Vorstand Multichannel-Retail der Otto Group, „und sind davon überzeugt, mit dieser hoch kompetenten Führungsmannschaft den Turnaround für die Anforderungen des digitalen Wandels zu meistern und Sport Scheck damit wieder an die Spitze des Sportfacheinzelhandels zu bringen.“ Sport Scheck wurde 1946 von Otto Scheck gegründet und gehört seit 1991 zur Otto Group, Hamburg. Zur Zeit arbeiten rund 1600 Menschen für den Sportartikelhändler.

(ID:43567779)