Suchen

Logimat 2017 Neues von Lenze für Fördertechnik und Handling

Bei Lenze dreht sich auf der Logimat alles um zukunftsweisende Lösungen, die passgenau auf die Anforderungen der Intralogistik zugeschnitten sind. Highlights sind das Lenze-Lösungspaket für die Realisierung hochmoderner und effizienter Regalbediengeräte (RBG) sowie der Neuzugang „m350“.

Firmen zum Thema

Lenze präsentiert zur Logimat mechatronische Antriebspakete und ein Gesamtkonzept für moderne Regalbediengeräte.
Lenze präsentiert zur Logimat mechatronische Antriebspakete und ein Gesamtkonzept für moderne Regalbediengeräte.
(Bild: Lenze)

Das kompakte mechatronische Antriebspaket ist – im Vergleich zu Allroundern – perfekt auf die Anforderungen der horizontalen Fördertechnik zugeschnitten. Beim RBG-Lösungepaket sorgt eine zentrale Steuerung dafür, dass alle Daten an einem Ort zur Verfügung stehen, was das Engineering und die Inbetriebnahmezeiten verkürzt. Modernste Sicherheitstechnik sorgt für Einsparpotenziale bei den Pufferzonen und dadurch für eine effizientere Nutzung der verfügbaren Lagerfläche.

Integrierte mechatronische Lösung

Neu bei Lenze ist der „m350“, eine echte integrierte mechatronische Lösung aus Getriebe, Motor, Elektronik und Software. Der Antrieb verfügt über eine feste Getriebeübersetzung mit nur einer Übersetzungsstufe. Die Antriebsdrehzahl ist frei wählbar und wird über die komfortable Smartphone-App per NFC-Verbindung eingestellt. Dieses Paket spart Energie, ist kompakt und reduziert deutlich die Variantenvielfalt. Den „m350“ gibt es in drei Baugrößen mit Drehmomenten von 25, 50 und 75 Nm. Mit nur zwei Ausbaustufen wird so ein großer Lösungsraum der horizontalen Fördertechnik abgedeckt.

Lenze Vertrieb GmbH, Halle 5, Stand C36

(ID:44497115)