Suchen

Whitepaper

Studie

Next-Generation S&OP

Diese Studie zeigt, wie Fertigungsunternehmen ihr S&OP auf die nächste Stufe heben können.

Anbieter

 

IDC-journey
Die heutzutage herausfordernden Märkte übersteigen oft die Limits der Supply-Chain-Praktiken vieler Hersteller. Sie haben keine passende Antwort auf das noch nie dagewesenen Niveau an Marktnachfrage und dem daraus resultierenden Bedarf an immer schnellerer Geschäftsabwicklung. Zudem wird vielen Herstellern klar, dass diese Probleme sich im Laufe der Zeit nur weiter verschlimmern, wenn Sie nicht jetzt transformative Initiativen für ihre Supply-Chain-Strategie anstoßen.

Die neueste Studie von IDC Manufacturing Insights bestätigt die folgenden Trends für die kommenden drei Jahre:

•    Von Produzenten wird erwartet, dass sie vom heutigen Fokus, der meist nur auf potenzielle Kostensenkungen in der Lieferkette liegt, wegkommen. Für die Zukunft müssen Hersteller  optimierte Lieferketten entwickeln, die zuverlässiger, reaktionsfähiger und agiler sind.  
•    Das Herzstück dieser Transformation ist Sales and Operations Planning (S&OP). Führende Unternehmen werden S&OP eine neue Qualität geben, indem sie einen Prozess einführen, der dynamischer ist als die Prozesse heute und zudem eine Zusammenarbeit über die vier Wände der Unternehmen hinaus zulässt.
•    Die Studie zeigt, dass Produzenten diese Vorgehensweise große Vorteile bringt. Wenn man ausgewählte Metriken der Lieferkette analysiert, zeigt sich, dass eine Weiterentwicklung des S&OP-Prozesses anhand des dargestellten Maturity Modells die Performance signifikant beeinflusst, im Speziellen die Zeit vom Auftrag bis zur Lieferung sowie die Reaktionszeit. Auch der Lagerumschlag wird stark beeinflusst.
•    Die Einführung der passenden IT für S&OP ist essentiell für Unternehmen, die an der Spitze stehen möchten.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Anbieter des Whitepapers

Infor (Deutschland) GmbH

Hollerithstr. 7
81829 München
Deutschland

Kontaktformular

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

wp-logo
Schnelltest zur optimalen IT-Unterstützung

ERP- oder Best-of-Breed-Software?

Wo ist der Einsatz von ERP-Systemen in der Supply Chain sinnvoll? Wo haben sie Schwächen? Das Whitepaper weist den Weg für die Wahl der richtigen IT-Strategie und nennt Entscheidungskriterien.

mehr...