Suchen

Logistikservices Oldtimer schippern über den Atlantik

| Redakteur: Sebastian Hofmann

Liebhaberstücke sicher und unbeschadet transportieren – das ist das Ziel von AFL International Logistics. Seit über 25 Jahren bietet das Unternehmen logistische Leistungen für anspruchsvolle Fahrzeuge. Auf den Hamburg Motor Classics hat AFL sein Geschäftsmodell nun einem breiten Publikum präsentiert.

Firma zum Thema

AFL tritt auch als logistischer Partner für diverse Motorsportevents auf, etwa bei der HSR Classics in Florida.
AFL tritt auch als logistischer Partner für diverse Motorsportevents auf, etwa bei der HSR Classics in Florida.
(Bild: AFL International Logistics)

Wie bringt man Oldtimer und andere exklusive Fahrzeuge von A nach B? AFL International Logistics hat ein Geschäftsmodell entwickelt, das Antworten auf diese Frage liefert. Seit mehr als 25 Jahren bietet das Unternehmen mit Standorten weltweit logistische Leistungen für anspruchsvolle Güter an. Jetzt hat der Betrieb sein Geschäftsmodell auf den Hamburg Motor Classics präsentiert.

Das Besondere am Service von AFL: Privat- und Geschäftskunden haben während der gesamten Transportabwicklung einen direkten Ansprechpartner. „Wer ein exklusives Fahrzeug per Luft- oder Seefracht transportieren will, braucht einen absolut verlässlichen und kompetenten Logistikpartner“, unterstreicht Gabriele Heinrichs, Firmengründerin und Geschäftsführerin. „Wichtig ist es da, möglichst ein und denselben Dienstleister beim Verladen und beim Entladen zu haben.“

AFL International Logistics gewährleistet eigenen Angaben zufolge einen sicheren und zuverlässigen Transport von Motorrädern und Automobilen.
AFL International Logistics gewährleistet eigenen Angaben zufolge einen sicheren und zuverlässigen Transport von Motorrädern und Automobilen.
(Bild: AFL International Logistics)

Mit fundiertem Know-how punkten

„Unser Ziel ist es“, so Heinrichs weiter, „für jeden unserer Kunden einen sicheren und unbeschadeten Transport seines Fahrzeugs sowie eine problemfreie zolltechnische Abfertigung zu gewährleisten.“ Mit interdisziplinären Teams in Deutschland und den USA sei das Unternehmen für alle Eventualitäten, die während eines Transports auftreten könnten, gut aufgestellt. Genaue Kenntnisse der Gesetze und Richtlinien zeichneten die Mitarbeiter ebenso aus wie ein hohes Maß an vorausschauendem Denken und Flexibilität.

Weitere Informationen:https://www.mm-logistik.vogel.de/redirect/653929/aHR0cHM6Ly93d3cubW0tbG9naXN0aWsudm9nZWwuZGUvYWZsLWxvZ2lzdGljLWdtYmgvZmlybWEvMjc5NjM1Lw/08094f5b11014772cb64be6b978f4c0fd8ccc4cd96963ef92924252f/article/

(ID:44954881)