Suchen

SSI Schäfer Optimierte Arbeitsplätze für Montage und Kommissionierung

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

SSI Schäfer hat mit dem Montagearbeitsplatzsystem sein Werkstatt- und Betriebseinrichtungs-Portfolio erweitert. Das System diene insbesondere der Koordination von Montagearbeitsplätzen und der Bauteileoptimierung. Das System verknüpft ergonomische Arbeitsplätze mit Pick by Light und führt den Mitarbeiter mit Hilfe einer Displayanleitung Schritt für schritt durch den Montageprozess, wie der Hersteller auf der Metav 2012 zeigt.

Firmen zum Thema

Auf Wunsch kann der Anwender selbst pick@work ohne EDV-Spezialkenntnisse integrieren. Bild: SSI Schäfer
Auf Wunsch kann der Anwender selbst pick@work ohne EDV-Spezialkenntnisse integrieren. Bild: SSI Schäfer
( Archiv: Vogel Business Media )

Intelligente Kommissionier- und Montagestrategien sollen für optimale Prozessabläufe und gesteigerte Produktivität sorgen, zudem werde eine gute Übersicht über zu montierende Teile sowie Ergonomie am Arbeitsplatz geschaffen. Zusätzlich hat der Hersteller das ergonomische Arbeitsplatzsystem um einen Touch Panel PC erweitert.

Pick-by-Light-Anwendung mithilfe eines PCs schnell installiert

Mithilfe des PCs wird die komplette Pick-by-Light-Anwendung inklusive Werkstattarbeitsplatz in wenigen Stunden installiert, heißt es. Von der Anbindung an eine Auftragsdatenbank über die Installation der Bedienelemente und Zuordnung der Lagerplätze bis hin zum täglichen Betrieb. Dabei erfolge die Einbindung ins eigene Netzwerk und die Produktdatenbank ebenso einfach, wie die statistische Auswertung von Zugriffshäufigkeiten.

Weiter heißt es, dass die zu verbrauchenden Artikel den Lagerplätzen zugeordnet werden. Jede einzelne Lagerplatz ist mit jeweils einem Pick Face versehen, welches direkt am Regal angebracht wird. Der Mitarbeiter wählt die Aufträge über das Display aus, woraufhin die Lagerplätze in der richtigen, zu kommissionierenden und montierenden Reihenfolge aufleuchten.

Visualisierung erleichtert Montage für Mitarbeiter

Visualisiert wird die zu entnehmende Stückzahl durch eine dreistellige digitale Anzeige. Das Teil wird dem entsprechenden Lagerort entnommen und der Vorgang durch drücken der Pick-Face-Taste bestätigt, das Licht erlischt.

Dabei führen in das System eingespeiste Bilder oder Zeichnungen der Montageschritte den Mitarbeiter anhand der Displayanleitung Schritt für Schritt durch den Arbeitsprozess. Dadurch werde die Komplexität des Arbeitsvorgangs ersichtlich, die Fehlerquote minimiert und die Qualität gesichert. Wurde das kommissionierte Teile montiert, bestätigt der Mitarbeiter den Vorgang am Touch Panel PC, woraufhin der nächste Lagerplatz aufleuchtet.

SSI Schäfer / Fritz Schäfer auf der Metav 2012: Halle 13, Stand D41

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 390558)