Suchen

Logimat 2016 Optimierte Rutschhemmung in R13-Arbeitsbereichen

Ein Höchstmaß an Rutschhemmung bietet Günzburger Steigtechnik mit seiner Trittauflage „clip-step“, die in R13-Standard erstmals im Serienprogramm zu haben ist.

Firmen zum Thema

Eingestreute Korunde machen den Kunststoffbelag der „clip-step-R13“-Leitern besonders rutschhemmend.
Eingestreute Korunde machen den Kunststoffbelag der „clip-step-R13“-Leitern besonders rutschhemmend.
(Bild: Günzburger Steigtechnik)

Schon 2015 haben die Entwickler von Günzburger Steigtechnik mit der Vorstellung ihrer „clip-step“-Trittauflage für Aufsehen gesorgt: Die rutschhemmende Auflage für Leitertritte ist aus geriffeltem Kunststoff gefertigt und sorgt so stets für den sicheren Tritt und komfortablen Stand auf den Stufenleitern aus Günzburg. Jetzt hat der bayerische Qualitätshersteller nachgelegt und bietet „clip-step“ außer in der Standardversion auch mit einem Kunststoffbelag an, der dank eingestreuter Korunden die strengen Vorgaben der Bewertungsgruppe R13 erfüllt.

In der Prüfbescheinidung für „clip-step R13“ bestätigt das Institut für Arbeitsschutz (IFA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) das große Plus an Arbeitssicherheit. Der Clou: Der neue „clip-step-R13“-Belag ist neben der komplett ausgerüsteten Ausführung auch als Nachrüstsatz für bestehende Stufenleitern der Günzburger Steigtechnik erhältlich. Er lässt sich vollflächig und absolut passgenau auf die Stufen aufbringen. Die Nachrüstsätze gibt es in verschiedenen Ausführungen, passend für jede Stufenleiter aus Günzburg. Bei Neubestellungen von Stufenleitern können die Kunden des Unternehmens ab sofort den Grad der Rutschhemmung auswählen. Die „clip-step“-Trittauflage wird bei beidseitig begehbaren Stufenleitern bis zur laut EN 131 maximal begehbaren Stufe aufgebracht.

Günzburger Steigtechnik GmbH, Halle 3, Stand 3C09

(ID:43820517)