Logistik-IT Oracle und Oberpfälzer schielen auf die Intralogistik

Redakteur: Robert Weber

Der amerikanische Softwareriese Oracle entdeckt die Intralogistik für sich. Auf den Partner Days zeichnete das Unternehmen Klug integrierte Systeme mit dem Excellence Award aus. Die Partner wollen mit neuen Projekten im Lager wachsen.

Anbieter zum Thema

Martin Klier (Mitte), Senior Database Administrator bei Klug integrierte Systeme, nahm die Auszeichnung in München entgegen.
Martin Klier (Mitte), Senior Database Administrator bei Klug integrierte Systeme, nahm die Auszeichnung in München entgegen.
(Bild: Klug)

Das Softwareunternehmen aus dem kalifornischen Redwood City würdigte in der Laudatio die Erfolgsgeschichte von Klug integrierte Systeme, die mittlerweile 17-jährige Partnerschaft, Klugs "Commitment to Oracle" und die sehr intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit vor allem im vergangenen Jahr. Diese führte im Dezember 2013 zum Abschluss eines Embedded Software Licensing (ESL) Vertrages für Datenbankprodukte.

Die intensive Arbeit mit der Programmiersprache Java und die bisher von Oracle kaum bediente Branche der Intralogistik macht Klug für die Amerikaner zu einem interessanten Partner, heißt es in einer Pressemitteilung. Klug wiederum verspricht sich von der Zusammenarbeit mit Oracle einen verlässlichen Partner, der mit innovativen und stabilen Plattformen die Software-Entwicklung und Datenhaltung unterstützt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42575588)