Transport Logistic 2015 Patentiertes Reparaturverfahren bringt beschädigte Regalstützen in Form

Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Ein Verfahren für die Instandsetzung von Regalstützen stellt R.O.S. Deutschland auf der Transport Logistic vor. Von dieser patentierten und zertifizierten Methode profitieren Betreiber von Logistiklagern besonders, da sie bei laufendem Betrieb funktioniert.

Anbieter zum Thema

Das patentierte und zertifizierte Verfahren, das R.O.S. für die sichere und schnelle Reparatur beschädigter Regalstützen entwickelt hat, funktioniert nach dem Prinzip der Kaltverformung.
Das patentierte und zertifizierte Verfahren, das R.O.S. für die sichere und schnelle Reparatur beschädigter Regalstützen entwickelt hat, funktioniert nach dem Prinzip der Kaltverformung.
(Bild: R.O.S.)

Die Grundlage der Technologie ist das Prinzip der Kaltverformung. Es ermöglicht, deformierte Stützen auch unter Volllast wieder in ihre ursprüngliche Form zu bringen. Durch den Einsatz dieser effizienten Technik können Betreiber von Logistiklagern dem Anbieter zufolge bares Geld sparen. Sie ist demnach bis zu 80 % günstiger als ein Austausch der Stützen. Darüber hinaus funktioniert sie bei laufendem Betrieb. Die komplexen Prozesse innerhalb der Lagerlogistik müssen nicht unterbrochen werden. Am Stand des Unternehmens wird den Besuchern erklärt, wie die Instandsetzungen mit dem Einsatz eines patentierten Werkzeugs funktionieren.

Halle A4, Stand 500

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43255939)