Suchen

Personalie Polnischer Intralogistikanbieter erweitert Führungsmannschaft

| Redakteur: Gary Huck

Matthias Kramm unterstützt Europa Systems seit dem 15. September 2019 als Mitglied des Aufsichtsrats in den Bereichen Vertrieb und strategische Entwicklung.

Firma zum Thema

Matthias Kramm verstärkt seit 15. September 2019 die Führungsmannschaft von Europa Systems.
Matthias Kramm verstärkt seit 15. September 2019 die Führungsmannschaft von Europa Systems.
(Bild: Europa Systems )

Zusammen mit den beiden Vorständen von Europa Systems, Präsident Marcin Tomkiewicz und Vizepräsident Marcin Marszalek, soll Kramm die Entwicklung des Intralogistikunternehmens vorantreiben. „Um den Kundenwünschen noch besser entsprechen zu können, werden wir das technologische Nutzwertpotenzial unserer Standardprodukte aus eigener Fertigung mit der Lösungskompetenz für komplexe Intralogistikprojekte zur Steigerung der Anlageneffizienz intensiver in Einklang bringen“, so Kramm zu den Zielen und Aufgaben für die Zukunft.

Matthias Kramm bringt über 25 Jahre Berufserfahrung in der Intralogistik mit. Er war in den Bereichen Beratung, Planung und Projektrealisierung tätig. Zu seinen beruflichen Stationen zählt das Beratungsunternehmen Miebach Consulting und Vanderlande, für die er zuletzt zehn Jahre als Geschäftsführer arbeitete.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46223663)