Suchen

Temperaturgeführte Transporte Priority Service schützt Verderbliches

Webasto kommt mit einem europaweiten Servicekonzept für verderbliche Güter. Eine permanent besetzte Hotline vermittelt im Schadenfall Händler für die schnelle Reparatur.

Firmen zum Thema

(Bild: Webasto)

Sollte an einem Heiz- oder Kühlsystem des Unternehmens ein Defekt auftreten, greift ab sofort ein neues Servicekonzept, das Maßstäbe setzen will: der Webasto Priority Service. Um den hohen Anforderungen der Logistikbranche für Medikamente, Lebensmittel oder andere empfindliche Güter gerecht zu werden, ist die Notfall-Hotline des Priority Service rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche besetzt. Anrufer werden sofort mit kompetenten Mitarbeitern verbunden, welche die Muttersprache des Kunden beherrschen. Zeitliche Verzögerungen oder Missverständnisse aufgrund von Verständigungsproblemen beugt Webasto auf diese Weise aktiv vor. Um die Reparatur zu organisieren, greifen die Experten an der Hotline auf ein umfassendes Netzwerk zurück, dem europaweit mehr als 2200 Service-Stützpunkte und rund 500 auf Transportkühlung spezialisierte Händler angehören. Hinzu kommen mehr als 220 weitere Service-Stützpunkte in Deutschland.

Ware so schnell wie möglich auf den „richtigen“ Weg bringen

Sollte der Defekt außerhalb der Geschäftszeiten der Händler auftreten, stellt Webasto eigenen Angaben zufolge sicher, dass die Reparatur möglichst zeitnah durchgeführt wird. Bei der Terminvermittlung werden die Kunden des Priority Service daher bevorzugt behandelt. Ziel von Webasto ist es, Kundenware unbeschädigt und so schnell wie möglich wieder auf den vorgesehenen Weg zu bringen. Für einen Jahresbeitrag von 189 Euro bietet Webasto die vielen Vorteile des Priority Service an. Die Kunden profitieren nicht nur von der Sofort-Hilfe im Schadensfall, sondern auch von einem Zuschuss von 250 Euro für jede Reparatur. Weiterer Vorteil: Bei regelmäßiger Wartung verlängert sich die Garantiezeit für Teilnehmer des Programms auf 24 Monate. Dafür muss der Inspektionsservice mindestens einmal im Jahr beziehungsweise alle 2000 Betriebsstunden durchgeführt werden. Ausfälle, die dem Transportversprechen des Kunden entgegenstehen, sollen auf diese Weise von vorneherein möglichst ausgeschlossen werden.

Mit der Winter Fahrzeugtechnik GmbH hat Webasto einen starken Kooperationspartner an seiner Seite, der die Vorteile des Priority Service für seine Kunden bereits erkannt hat. Das Unternehmen aus dem hessischen Eichenzell baut Nutzfahrzeuge im Auftrag seiner Kunden für den temperaturgeführten Transport mit Webasto-Technologie aus – im ersten Jahr ist der Priority Service für die Kunden von Winter bereits inbegriffen.

(ID:43558562)