Warenkennzeichnung

Produktfälschungen per Kennzeichen bekämpfen

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Durch die Kombination der unterschiedlichen Kompetenzen der einzelnen Partner erhalten Unternehmen zum Schutz ihrer Produkte und Dokumente eine komplette Systemlösung, die sich schnell in bestehende Prozesse und die Infrastruktur integrieren lässt. Von der Herstellung bis zum Endkunden kann somit der Lebenszyklus eines Produktes vollständig nachvollzogen werden.

Der weltweit nutzbare Dienst zur Bekämpfung von Fälschungen bietet Firmen aller Branchen die Möglichkeit, gezielt mit innovativen digitalen Sicherheitsmerkmalen gegen Produktpiraterie vorzugehen und die Erkennung von Originalen problemlos in ihre Prozesse zu integrieren.

Bildergalerie

Schreiner Protech bietet Color-Laserfolie zur individuellen Solarmodulbeschriftung

Die Color-Laserfolie (CLF) von Schreiner Protech zur individuellen Solarmodulbeschriftung ist solch eine Kennzeichnungslösung, mit der das Unternehmen Sicherheit vor Produktfälschungen und die Möglichkeit bieten will, Garantiefälle korrekt zu bearbeiten. Die einlaminierte CLF wird durch das Glas hindurch mit einem Laser beschriftet. Damit lässt sich jedes Modul dauerhaft panelspezifisch kennzeichnen und anhand der Seriennummer jederzeit zweifelsfrei identifizieren.

Eine zuverlässige Kennzeichnungs- und Markierlösung für den Fertigungsprozess bietet auch Domino Deutschland an: Mit dem vielseitig einsetzbaren Festkörperlaser Mistral können die unterschiedlichsten Oberflächen von Werkstücken bearbeitet werden — ob für die Markierung von Kunststoffen durch Farbumschlag, die Tiefengravur von Metall und Keramik, die Erzeugung von Anlassfarben auf Stahl oder den Abtrag von Lackschichten auf lackiertem Kunststoff.

E-Solar-Mark DL beschriftet Materialien wie Kunststoffe, Folien, Metall und Keramik

„Brandneu kennzeichnen“ lautete das Motto von Bluhm Systeme auf der diesjährigen Hannover-Messe. Gemeint sind die Dioden-Laser E-Solar-Mark DL und DL-G. Der E-Solar-Mark DL beschriftet Materialien wie Kunststoffe, Folien, Metall und Keramik, wie es heißt, sehr gut lesbar und kontrastreich.

Präzise schreibt der Laser nach Unternehmensangaben variable Daten, alphanummerische Zeichen, Datamatrix- und Barcodes sowie Logos in die Produktoberfläche. Aufgrund der kurzen Wellenlänge von 1,06 µm erreicht der Dioden-Laser eine hohe Auflösung. Der DL-G (0,53 µm Wellenlänge) ist für Anwendungen geeignet, bei denen empfindliche Materialien hochauflösend gekennzeichnet werden müssen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:361511)