Suchen

Logimat 2017 PSI WMS: Neue Funktionen, Apps und Cloud-Angebote erschließen weitere Optimierungspotenziale

Eine „Vielzahl innovativer Funktionen zur Effizienzsteigerung, Optimierung und Digitalisierung in Warehousing und Supply Chain Management“ verspricht der diesjährige Logimat-Auftritt von PSI Logistics.

Firmen zum Thema

PSI Global ist eine momentan besonders nachgefragte Standardsoftware für strategische und taktische Analyse, Planung, Gestaltung und Optimierung der Supply Chain.
PSI Global ist eine momentan besonders nachgefragte Standardsoftware für strategische und taktische Analyse, Planung, Gestaltung und Optimierung der Supply Chain.
(Bild: PSI)

Erstmals präsentiert das auf Logistiksoftware und informationstechnische Lösungen für Flughäfen spezialisierte Tochterunternehmen des Berliner PSI-Konzerns das aktuelle Release 4.0 des Warehouse Management Systems PSI WMS aus der PSI Logistics Suite.

„PSI WMS 4.0 bietet den Anwendern zahlreiche Neuerungen für mehr Flexibilität, Individualität und Effizienzsteigerung bei den angebunden Prozessen“, urteilt Sascha Tepuric, Geschäftsführer der PSI Logistics. „Die neuen zukunftsfähigen Funktionen und Tools unterstreichen die langfristige Investitionssicherheit für unsere Kunden.“

Arbeitsbereiche gleichmäßig auslasten

So verfügt das PSI WMS 4.0 über einen adaptiven Auftragsstart. Damit balanciert leistungsstarke Fuzzy-Logik zahlreiche Lagerkennzahlen parallel aus und sorgt so für die gleichmäßige Auslastung von Arbeitsbereichen. Die zugrundeliegende Technologie der PSI-Einheit F/L/S Fuzzy Logik Systeme optimiert auf diese Weise bereits seit Jahren weltweit erfolgreich unter anderem die Endmontage bei führenden Automobilherstellern.

Darüber hinaus kann PSI WMS jetzt noch einfacher in der Cloud betrieben werden. „Mit diesem Angebot können die Initialkosten gesenkt und die Vorlaufzeiten bis zu einem Go-Live auf wenige Tage reduziert werden“, erläutert Tepuric.

PSI Logistics GmbH, Halle 7, Stand D76

(ID:44496563)