Logimat 2015 Raparatur und Inspektion von Regalen

SNI-Nord Regaltechnik stellt neue Möglichkeiten der herstellerunabhängigen und kostengünstigen Regalinstandsetzung und -reparatur vor. Das Unternehmen richtet Regalständer mit statischen Profilen, wobei diese mithilfe von speziell gefertigten Blechkonstruktionen repariert werden.

Anbieter zum Thema

Ein Lager mit Reparaturprofil von SNI-Nord Regaltechnik
Ein Lager mit Reparaturprofil von SNI-Nord Regaltechnik
(Bild: SNI-Nord)

Die Regalreparaturen erfolgen mit statischem Nachweis und Dekra-Zertifizierung. Das Wildeshauser Unternehmen präsentiert unter anderem das sogenannte SNI-V-Profil, das das Lager schützen soll, indem es die wirkenden Kräfte seitlich am Regalständer vorbeileitet. Das Puffer-Material des SNI-U-Profils sorgt dem Unternehmen zufolge ebenfalls für einen dauerhaften Schutz der Regalsysteme. Hierzu werden die Belastungsspitzen eines Aufpralls mithilfe eines Flex-Inlays abgerundet. Auf der Messe haben Besucher außerdem die Möglichkeit, sich über das Thema Regalinspektion zu informieren. Die jährlich durchzuführende Kontrolle erfolgt durch SNI-Nord bei laufendem Betrieb nach DIN EN 15635 und der DGUV-Regel 108-007.

Wo zu finden? Halle 5, Stand 5D61

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43146185)