Berger Regale schaffen im Porsche-Archiv den Überblick

Redakteur: Claudia Otto

Das vor Kurzem in Stuttgart eröffnete Porsche-Museum lagert die Bestände des Porsche-Archivs auf Regalen von Berger.

Anbieter zum Thema

Die platzsparenden, verschiebbaren Fachbodenregale bieten laut Berger 1600 m Stellfläche für aktuelle und historische Unterlagen zur Produkt-, Unternehmens- und Renngeschichte von Porsche sowie für Bild-, Ton- und Filmmaterial.

Kilometerweise Akten aus der Porsche-Geschichte

Im Historischen Archiv von Porsche befindet sich alles historisch Bedeutsame der Erfolgsgeschichte von Porsche: von den Anfängen des Ferdinand Porsche als Automobilkonstrukteur über das 1931 gegründete Konstruktionsbüro bis zur Porsche AG der heutigen Tage. Insgesamt umfasst das „Gedächtnis“ von Porsche rund zwei Kilometer Akten, mehr als 2,5 Millionen Bilder, 2000 Stunden Filmmaterial und 3000 Bücher zur Geschichte des Automobils, heißt es.

Erfahrungen im Bereich Lagereinrichtungen seien bei Porsche ausschlaggebend gewesen, das mittelständische Unternehmen aus Korntal-Münchingen mit der Lieferung der Regele zu betrauen. Berger betreute das Projekt von der Planung bis hin zur Montage und Übergabe. Berger-Geschäftsführer Walter Löffler weiß: „Durch kurze Wege und langjährige Zusammenarbeit mit Porsche haben wir einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:300308)