Lkw-Service Reifendrucktest in Rotterdam „for free“

Fahrer, die den Terminal von APM Terminals MVII auf der Maasvlakte 2 verlassen, können schnell und gratis den Reifendruck des Fahrzeugs kontrollieren. Dieser sogenannte „Free Tyre Check“ ist mit Sensoren im Boden installiert.

Firmen zum Thema

Im Hafen Rotterdam können Lkw-Fahrer schnell und kostenfrei den Reifendruck ihres fahrbaren Untersatzes prüfen. Ein Smiley signalisiert: Alles OK!
Im Hafen Rotterdam können Lkw-Fahrer schnell und kostenfrei den Reifendruck ihres fahrbaren Untersatzes prüfen. Ein Smiley signalisiert: Alles OK!
(Bild: Port of Rotterdam)

Wenn Lkw mit geringer Geschwindigkeit über die Sensoren fahren, zeigt ein Smiley, ob der Reifendruck in Ordnung ist. Die Messanlage ist eine Initiative des Hafenbetriebs Rotterdam und der Organisation „Verkeersonderneming“. Der Test mit dem „Free Tyre Check“ passt zur Bestrebung des Hafenbetriebs, den Hafen erreichbar zu halten und trägt zu Nachhaltigkeitszielsetzungen bei, wie es heißt. Eine von ZTA Expertise durchgeführte Studie im Auftrag der Organisation „Verkeersonderneming“ hätte gezeigt, dass alle 24 Stunden zwei Lkw in der Region Rotterdam einen Reifenplatten haben. 40 % aller Pannen unterwegs lassen sich auf einen platten Reifen zurückführen, heißt es weiter. Unfälle und Pannen mit Lkw verursachen zahlreiche Staus. Außerdem halten Reifen mit dem richtigen Druck nicht nur länger, sondern weisen auch einen niedrigeren Rollwiderstand auf. Der Kraftstoffverbrauch sowie der CO2-Ausstoß liegen dadurch niedriger als bei Reifen mit zu geringem Reifendruck.

(ID:43544383)