Suchen

Logistiksoftware Reklamationen auf der Spur

| Redakteur: Robert Weber

Das Software- und Beratungshaus Soloplan bietet für das Transportmanagementsystem Carlo ein Erweiterungsmodul für das vereinfachte Reklamationsmanagement. Die einmaligen Kosten belaufen sich auf 1500 Euro. Mit der Software lässt sich der Verwaltungsaufwand erheblich reduzieren, versichern die Entwickler.

Firmen zum Thema

Die Erweiterung der Soloplan-Transportmanagementlösung um das Reklamationsmanagement kostet 1500 Euro. Bild: Walter
Die Erweiterung der Soloplan-Transportmanagementlösung um das Reklamationsmanagement kostet 1500 Euro. Bild: Walter
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Zusatzfunktionen sind im Bereich der Auftragsverwaltung angesiedelt und erlauben zum Beispiel das Hinterlegen individueller Status, Statusgründe und zusätzlicher Informationen auf Sendungsebene. Im Schadensfall oder bei Reklamationen können zu jeder Sendung Dokumente oder Bilder abgespeichert werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dadurch entsteht zu jeder Sendung eine lückenlose Historie, auf die jederzeit zugegriffen werden kann. Ein weiterer Vorteil des Moduls liegt im Erstellen individueller Statistiken und Auswertungen, mit denen sich sämtliche Kennzahlen für die Schadensanalyse errechnen lassen.

(ID:385445)