Suchen

Cemat Roboterflotte „Boby“ macht den Regalen im Lager Beine

Der französische Intralogistikspezialist Scallog wird auf der Cemat seine flexible Lösung „Goods-to-Man“ und seinen neuen mobilen Roboter „Boby“ vorstellen.

Firmen zum Thema

Die Roboterflotte „Boby“ fährt 20 bis 40 % Produktivitätszuwachs ein.
Die Roboterflotte „Boby“ fährt 20 bis 40 % Produktivitätszuwachs ein.
(Bild/Photo: Scallog)

Die Besonderheit dieser Lösung liegt nach Angaben des Unternehmens in der patentierten „Core Software“. Sie überwacht die gesamte Logistikplattform und stellt eine direkte Verbindung zum Enterprise-Resource-Planning-(ERP-) oder Lagerverwaltungssystem der Kunden her.

Die vom Scallog-System überwachte Roboterflotte „Boby“ vereinfacht das Picken, indem sie die Regale mit der angeforderten Ware zum Kommissionierer bringt. Auf diese Weise kann jeder Kommissionierer nach Unternehmensangaben bis zu 600 Picks pro Stunde ausführen – gegenüber 100 bis 150 Picks pro Stunde, die eine klassische Organisation der Kommissionierung zu Fuß erlaubt. Ein weiterer Vorteil der Automatisierung besteht im Gewinn von rund 30 % Lagerfläche, einer dichteren Nutzung der Fläche durch Zwischenebenen und in einem dadurch erzielten Produktivitätszuwachs von 20 bis 40 %. Der ROI der Lösung liegt, wie es heißt, bei weniger als zwei Jahren.

Scallog SAS, www.scallog.com, Halle 21, Stand D30

(ID:45176336)