Suchen

Schmid Group/Montratec Robotergesteuerter Zuliefershuttle steigert Produktivität durch scheinbare Planlosigkeit

| Redakteur: Peter Königsreuther

„Chaos Technology on the Fly“ heißt der Slogan, mit dem das Schweizer Unternehmen Montratec seinen Auftritt auf der Messe Motek 2012 beschreibt. Genauer gesagt verberge sich hinter dem Motto ein zuverlässiges, robotergesteuertes Shuttlesystem, das verschiedene Zulieferlinien im Betrieb scheinbar chaotisch und doch effektiv anfahren soll.

Firmen zum Thema

Chaos-Technik im Flug heißt ein robotergesteuertes Shuttlesystem von Montratec, das scheinbar wirr und doch effizient die einzelnen Montagekomponenten im Betrieb handelt und transportiert.
Chaos-Technik im Flug heißt ein robotergesteuertes Shuttlesystem von Montratec, das scheinbar wirr und doch effizient die einzelnen Montagekomponenten im Betrieb handelt und transportiert.
(Bild: Schmid Montratec)

Laut Motek-Aussteller kann der Shuttle dabei 55 m/min an Fahrt erreichen und schwere Gewichte handeln. Der Montratec-Shuttle bietet zum ersten Mal die Möglichkeit zur drahtlosen Kommunikation und kann große Datenmengen verarbeiten oder über RFID-Schnittstelle sowie auch direkt kommunizieren, heißt es weiter. Das chaotische System sei leicht auf- und umbaubar und soll sich einfach modular erweitern lassen und so den gebotenen Platzverhältnissen anpassen.

Die Stromzufuhr erfolgt direkt über die Stromschienen, sodass das System keine oder nur eine geringe Verkabelung benötigt. Durch einen zusätzlichen Stromabnehmer könnten Werkstücke auf den Shuttles während der Fahrt mit Strom versorgt werden, um sie zum Beispiel zu testen oder Betriebssysteme zu starten. Die einzigen aktiven Komponenten einer Montratec-Anlage sind die Shuttles und die Weichen, heißt es.

Schmid Group/Montratec auf der Motek 2012: Halle 1, Stand 1328

(ID:35801380)