Suchen

Knickarmroboter Robotpac palettiert auch Komplexes

Der Intralogistikanbieter Beumer präsentiert zur Fachpack 2012 (25. bis 27. September) mit dem platzsparenden Beumer Robotpac einen Knickarmroboter, der automatisch auch komplexe Palettier- und Depalettieraufgaben zuverlässig und effizient lösen kann.

Firmen zum Thema

Beumer Robotpac palettiert und depalettiert mittels spezifisch entwickelter Greifelemente/-werkzeuge unterschiedliche Packstücke.
Beumer Robotpac palettiert und depalettiert mittels spezifisch entwickelter Greifelemente/-werkzeuge unterschiedliche Packstücke.
(Bild: Beumer)

Gebinde wie Säcke, Kartons, Kisten, Kanister oder Trays lassen sich sicher und wirtschaftlich mit dem Robotpac stapeln. Für jedes Packgut hat der Anbieter ein entsprechendes Greifsystem entwickelt, das flexibel ausgewechselt werden kann. Mit der Baureihe Paletpac entwickelte Beumer einen Hochleistungs-Lagenpalettierer für Säcke. Die geometrische Genauigkeit und die Stabilität der palettierten Stapel ermöglicht eine problemlose Lagerung und gewährleisten eine sichere Integration in die nachgelagerte Stretchfolienverpackungsanlage Beumer Stretch Hood.

Produktion und Lager lückenlos im Griff

Diese Verpackungslösung wird in vielen verschiedenen Branchen eingesetzt – zum Beispiel in der Getränke- und Lebensmittelindustrie, in der Baustoff-, Elektronik- und Pharmaindustrie oder auch zur Endverpackung von Futter- und Düngemitteln sowie gemischt kommissionierter Ware in Distributionszentren des Einzelhandels. Dabei fixiert und sichert die Stretchfolie die Ware zuverlässig auf der Palette und schützt sie gleichzeitig optimal vor Umwelteinflüssen und bietet eine hohe Displaywirkung.

Zudem stellt Beumer auf der Messe sein Warehouse-Management-System (WMS) vor, das sämtliche wichtigen Anforderungen, wie zum Beispiel Lagerung sensibler Stoffe, Chargenverfolgung oder raumsparendes und kosteneffizientes Lagermanagement, erfüllt. Das WMS verfügt über eine Schnittstelle zu allen gängigen ERP-Systemen. Ins WMS eingebunden sind die Lagerverwaltung, das Materialflusssystem sowie die Prozesssteuerungen der einzelnen Maschinen. Damit hat der Anwender seine Produktion und sein Lager stets lückenlos im Überblick und kann diese optimal an die aktuellen Anforderungen anpassen.

(ID:34482090)