Suchen

BrauBeviale 2016 Robuste Etikettierlösung im kompakten Design

Logopak hat mit seinen neuen Etikettiersystemen der Serie Logomatic 300 das automatische Kennzeichnen vielseitiger und bedienfreundlicher gemacht.

Firmen zum Thema

Alle Verschleiß- und Ersatzteile der Logomatic-Serie 300 sind weltweit lieferbar.
Alle Verschleiß- und Ersatzteile der Logomatic-Serie 300 sind weltweit lieferbar.
(Bild: Logopak)

Das kompakte, konsequent modulare Design erleichtert das Handling der Etikettiersysteme, das Einlegen von Verbrauchsmaterialien, das Austauschen des Druckwerks und die Wartung. Neu ist auch das 10-Zoll-Touchscreen-Bedienterminal mit seiner grafikfähigen mehrsprachigen Bedienoberfläche. Die Logomatic 300 eignet sich für Themo-Direkt- und Thermo-Transferdruckverfahren mit wahlweise 203 oder 300 dpi Auflösung. Die Systeme sind universell einsetzbar für Standardanwendungen mit Etikettenbreiten zwischen 30 und 165 mm. Es können sowohl innen- als auch außengewickelte Etiketten- und Thermotransferrollen ohne mechanische Umbauten eingesetzt werden.

Keine Ecken und Kanten mehr

Das Basismodul der Logomatic 300 mit der jetzt noch robusteren Grundplatte ist auf einem neue gestalteten Gestell montiert, das manuell in der Höhe und Seite verstellt und so an die Etikettiersituation vor Ort angepasst werden kann. Das neue Design mit den abgerundeten Oberflächen besitzt keine Ecken oder Kanten mehr, in denen sich Verunreinigungen zum Beispiel durch Staub oder Kartonabrieb ansammeln können. Mit vier verschiedenen Standardapplikatoren können alle Anbringungsvarianten umgesetzt werden: Oberseiten, Front- und Seitenetikettierung sowie Zweiseiten- und Übereck-Kennzeichnung.

Logopak Systeme GmbH & Co. KG, Halle 5, Stand 117

(ID:44253129)