Suchen

Logistics Hall of Fame Ruhmeshalle sucht nach Verstärkung

Die Logistiker dieser Welt sind aufgerufen, bis zum 30. April 2016 geeignete Kandidaten für die Logistics Hall of Fame (LHOF) vorzuschlagen, die vor dem Jahr 2000 Großes in der Logistik geleistet haben.

Firmen zum Thema

Bis zum 30. April 2016 können Logistiker rund um den Globus geeignete Kandidaten für die virtuelle Ruhmeshalle der Logistik vorschlagen, die vor 2000 Großes vollbracht haben.
Bis zum 30. April 2016 können Logistiker rund um den Globus geeignete Kandidaten für die virtuelle Ruhmeshalle der Logistik vorschlagen, die vor 2000 Großes vollbracht haben.
(Bild: LHOF)

In die Logistics Hall of Fame mit ihren derzeit 19 „Bewohnern“ wird traditionell jedes Jahr ein neues Mitglied aufgenommen. Nicht so im nächsten Jahr: Die virtuelle Ruhmeshalle stellt die Wahlperiode 2016 unter das Motto „Historic Milestones of Logistics“. Verbände und Organisationen, Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und die Medien sind ab sofort aufgerufen, Menschen vorzuschlagen, die vor dem Jahr 2000 einen so genannten „Meilenstein“ in der Logistik gesetzt haben. Ziel der Kampagne ist es, eine weltweite Dokumentation der logistischen Meisterleistungen zu erstellen – angefangen bei Transport und Verkehr über Intralogistik bis hin zur Informationslogistik. Es können Personen oder Personengruppen vorgeschlagen werden, die durch eine gesellschaftliche, organisatorische, technische, wissenschaftliche oder betriebswirtschaftliche Leistung die Logistik entscheidend vorangebracht haben. Im ersten Wahlgang bestimmt ein Nominierungs-Komitee aus allen eingegangenen Vorschlägen die Kandidaten, die der Jury zur Entscheidung über die Aufnahme in die Logistics Hall of Fame vorgelegt werden und erstellt eine Wahlempfehlung.

Position oder Bekanntheit spielen keine Rolle

Eine Nominierung oder Wahl ist unabhängig von der beruflichen Position oder dem Bekanntheitsgrad. Entscheidend ist, dass die Leistung vor dem Jahr 2000 erbracht worden ist und nachweislich positive Auswirkungen auf eine größere Gruppe von Unternehmen oder Institutionen hatte. Für den Einzug in die LHOF ist eine Zweidrittelmehrheit der Jury erforderlich. Vorschläge oder Bewerbungen sind kostenfrei und ausschließlich im Internet hier möglich. Die öffentliche Vorschlagphase endet am 30. April 2016. Die neu gewählten Mitglieder werden anlässlich der jährlichen Logistics-Hall-of-Fame-Gala 2016 im Bundesverkehrsministerium in Berlin bekannt gegeben.

(ID:43722157)