Suchen

Paketlogistik Sato zeigt Auto-ID-Lösungen auf der Post-Expo 2014

| Redakteur: Jürgen Schreier

Sato, ein weltweit tätiges Unternehmen auf den Gebieten Strichcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Lösungen, gibt seine Teilnahme an der Ausstellung Post-Expo (Stand-Nummer A18:55) bekannt, die vom 23. bis zum 25. September 2014 in Stockholm stattfindet.

Firmen zum Thema

Sato zeigt auf der Post-Expo 2014 Lösungen für die Prozessoptimierung für Transport und Lieferservice in der Paketlogistik.
Sato zeigt auf der Post-Expo 2014 Lösungen für die Prozessoptimierung für Transport und Lieferservice in der Paketlogistik.
(Bild: Sato)

Sato wird unter anderem seine Lösungen für die Prozessoptimierung im Bereich Transport, Logistik und Lieferservice vorstellen, allen voran den neuen CL4NX-Thermodrucker. Außerdem zeigt Sato die Top-Modelle der aktuellen mobilen Druckserien, wie den MB2i und den VP208 Etikettendrucker, die spezielle umweltfreundliche Etiketten ohne Trägermaterial nutzen können (so genannte „Linerless Labels“).

Sato zeigt mobilen Etikettendrucker mit hohen Bedienkomfort

So können Besucher beispielsweise den neuen und vielseitigen Industriedrucker CL4NX unter Live-Bedingungen testen. Aufgrund der hohen Bedienerfreundlichkeit bietet das neue innovative Premiummodell von Sato allen Logistikfirmen die Möglichkeit, effizient, zeitsparend und unkompliziert hochwertige Versandetiketten in sehr kurzer Zeit zu drucken. Somit ist der Drucker wichtiger Bestandteil der Prozessoptimierung und -beschleunigung im klassischen Paketversand.

Bildergalerie

Ein weiteres Highlight auf dem Messestand sind die handlichen und mobilen Etikettendrucker aus der MB2i-Serie, die sich durch einen hohen Bedienkomfort auszeichnen. So ist zum Beispiel das Wechseln der Etikettenrollen besonders schnell möglich. Diese Drucker sind zudem mit Mehrfachschnittstellen verfügbar und ermöglichen die schnelle und zuverlässige Erstellung von Benachrichtigungsschreiben für den Fall, dass der Paketempfänger vor Ort nicht zu erreichen ist.

Linerless-Etiketten für eine ressourcenschonende Logistik

Sato ist außerdem spezialisiert auf die Herstellung von umweltverträglichen Etikettierlösungen und zeigt auf der Messe seine Linerless-Etiketten, die viele Möglichkeiten zur Umsetzung einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Logistik bieten.

Die Produktion dieser speziellen Etiketten ist ohne das sonst übliche Trägermaterial möglich, sodass bei der Verwendung kein unnötiger Abfall entsteht und sich die Lagerkosten für Verbrauchsmaterial reduzieren. Nutzer müssen Linerless-Etiketten im Vergleich zu Normaletiketten weniger oft auswechseln, da diese pro Rolle bis zu 40 % mehr Etiketten enthalten und damit längeres Drucken ermöglichen. Dieser Vorteil wirkt sich direkt auf eine höhere Produktivität und geringere Lagerhaltungskosten aus.

(ID:42917497)