Suchen

Bedienelemente Saubere Touchscreens halten den Krankenstand niedrig

Bedienoberflächen technischer Geräte sind potenzielle Gefahrenherde – insbesondere, wenn es um Viren und Bakterien geht. Bizerba bietet einen speziell für Touchscreens entwickelten Reiniger an, der weder Rückstände noch Streifen hinterlässt.

Firmen zum Thema

Der Touchscreen als Bakterienschleuder gehört mit dem TFT/LCD-Reiniger von Bizerba der Vergangenheit an. (Bild: Bizerba)
Der Touchscreen als Bakterienschleuder gehört mit dem TFT/LCD-Reiniger von Bizerba der Vergangenheit an. (Bild: Bizerba)

Die kalte Jahreszeit ist da und mit ihr die jährliche Grippewelle. 2,1 Mio. Bundesbürger mussten letzte Saison einen Arzt aufsuchen, meldet das Robert-Koch-Institut (RKI). Das Virus würde meist übers Niesen, Husten und Sprechen übertragen.

Touchscreens können leicht Grippeviren übertragen

Es sei jedoch auch möglich, sich anzustecken, wenn man Oberflächen berührt, die durch virushaltige Sekrete verunreinigt sind – etwa Touchscreens, die täglich Hunderte Menschen berühren. Sie zählen zu den größten Bakterienschleudern. Bizerba bietet daher einen Reiniger speziell für Touchscreens an, der Grippebakterien zuverlässig abtötet.

„Der TFT/LCD-Reiniger desinfiziert Touchscreens und generell alle Bedienoberflächen von technischen Geräten. Er beseitigt nach einer Minute Einwirkzeit nicht nur alle Fingerabdrücke, sondern auch Grippeviren, Kolibakterien und Darmpilze“, erklärt Robert Keller, Director Business Services bei Bizerba. Er hinterlasse dabei weder Rückstände noch Streifen. „Wir liefern zum Reiniger ein Microfasertuch im Deckel, damit die Säuberung im Alltag schnell und einfach zu erledigen ist.“

(ID:30985970)