Suchen

Handling Schmalz baut Produktions- und Bürogebäude in den USA

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Der Vakuumspezialist Schmalz baut in Raleigh (North Carolina) ein neues Produktions- und Bürogebäude auf der grünen Wiese, nur unweit des bisherigen Standortes. Mit einem ersten Spatenstich hat das Unternehmen nun die Baustelle auf dem rund sechs Hektar großen Gelände eröffnet. Schmalz investiert rund 7 Mio. US-Dollar.

Firmen zum Thema

Das neue Gebäude der Schmalz Inc. entsteht in Raleigh (North Carolina).
Das neue Gebäude der Schmalz Inc. entsteht in Raleigh (North Carolina).
(Bild: J. Schmalz )

„Wir freuen uns sehr über diesen großen, wichtigen Schritt für unsere Unternehmensgruppe. Mit dem Neubau entsteht eines der größten Schmalz-Unternehmen außerhalb Deutschlands“, so Wolfgang Schmalz beim Spatenstich. Das Gebäude entsteht nahe dem bisherigen, rund 1850 m² großen Firmensitz, den Schmalz im Jahr 2009 erworben hatte. „Seitdem die Niederlassung in Raleigh vor 16 Jahren gegründet wurde, ist Schmalz Inc. stetig gewachsen. Im Zuge der rasanten Marktentwicklung hat sich unsere Mitarbeiterzahl in den vergangenen Jahren mehr als verdoppelt. Mit der zusätzlichen Investition in Höhe von rund 7 Mio. US-Dollar stellen wir sicher, dass wir genügend Raum für weiteres Wachstum haben“, sagt Dr. Volker Schmitz, Geschäftsführer der Schmalz Inc. Mit dem Neubau steht künftig mehr Platz für Produkttests und Montagearbeiten zur Verfügung. Darüber hinaus wird der Materialfluss bei Schmalz Inc. deutlich verbessert – vom Wareneingang über Tests bis hin zum Verpacken und Versenden der Produkte. Neben einem Showroom für Kunden und Besuchergruppen bietet das Gebäude moderne Besprechungsräume und Büroarbeitsplätze, so das Unternehmen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43574485)