Hebetechnik Schutz für textile Anschlagmittel

Nocut Pad und der Schutzschlauch Nocut Sleeve von Spanset sind aus Polyethylen (PE) gefertigt. Die hochverstreckten Fasern schützen textile Anschlagmittel wie Hebebänder und Rundschlingen beim Heben von Lasten zuverlässig vor scharfen Kanten.

Anbieter zum Thema

Der Nocut-Sleeve-Schutzschlauch aus Hochleistungsfasern wird auf das Anschlagmittel aufgezogen und erlaubt dessen ausgleichende Bewegungen.
Der Nocut-Sleeve-Schutzschlauch aus Hochleistungsfasern wird auf das Anschlagmittel aufgezogen und erlaubt dessen ausgleichende Bewegungen.
(Bild: Spanset)

Wie der Hersteller angibt, wurde die Schutzwirkung an unterschiedlich scharfen Kanten getestet und von der Dekra zertifiziert. Die Wahl zwischen den beiden Produkten hängt von der geplanten Anwendung ab: Die Schlauchkonstruktion von Nocut Sleeve ermöglicht beim Heben die ausgleichende Bewegung des Anschlagmittels im Schutzschlauch. Nocut Pad wird in zwei- und vierlagiger Ausführung angeboten. Wegen des dadurch extrem hohen Schnittschutz-Niveaus werden nach Herstellerangaben selbst schärfste Kanten beherrschbar. Nocut Pad ist in Kombination mit Magnum-Plus-Rundschlingen für Tragfähigkeiten bis zu 50 t zugelassen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43047033)