Suchen

Schutzverpackung

Schutzverpackungsprozesse erfolgreich integrieren

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Entsorgungslogistik kann zeitraubend und kostspielig sein

In einigen Fällen kann die Lieferkette unglaublich kompliziert sein. Es können kostspielige Abläufe dazu gehören, bei denen die Wahl der richtigen Verpackung einen signifikanten Unterschied für den Kunden ausmachen kann, während die Kosten für den Auftragnehmer überschaubar bleiben, ohne dass der Kunde Kompromisse bei Attraktivität und Image der Marke eingehen muss.

Ein Beispiel wäre ein Hersteller, dessen Produkte das Netzwerk der Lieferkette durchlaufen, bevor sie zum Einzelhändler gelangen. Sollte dieses Produkt schadhaft sein, würde der Kunde ein Ersatzprodukt benötigen und letztlich müsste das schadhafte Produkt zurückgesendet werden. Da die Rücksendung nach dem Verkauf geschieht, gilt dieser Vorgang als „Entsorgungslogistik“, ein zeitraubendes und kostspieliges Verfahren, wenn es nicht sorgfältig gesteuert wird. Der Auftragnehmer handelt in der Regel im Namen des Herstellers und organisiert den Versand des schadhaften Produkts sowie Prüfung, Demontage, Reparatur, Recycling oder Entsorgung. Das Produkt durchläuft das Netzwerk der Lieferkette in umgekehrter Reihenfolge, um seinen Wert nicht ganz zu verlieren.

Bildergalerie

Zu diesem Zeitpunkt können die Verpackungsanforderungen völlig anders sein, als sie bei der Lieferung an den Einzelhändler waren. Ein weiterer Grund, warum Sealed Air versucht, sich voll auf seine Kunden und deren Markt zu konzentrieren. Wenn man den Markt wirklich versteht, ist es möglich, die beste Lösung unter Berücksichtigung der Lieferkette und der kostbaren Marke des Kunden zu finden.

Oft wenden sich Hersteller an 4PL-Unternehmen, weil sie für ihre Abläufe logistische Unterstützung über internationale Grenzen hinweg benötigen und dazu hohe Kompetenz beim Umgang mit lokalen Gesetzen, Vorschriften und Steuerfragen nötig ist. Sealed Air arbeitet als globales Unternehmen mit lokaler Kompetenz. Sealed Airs Kompetenz ist in allen Regionen der Welt gleich hoch und unterstützt die langjährigen strategischen Partnerschaften mit Lieferketten-Organisationen weltweit.

Die bestmögliche Verpackung kann nur durch intelligente Entscheidungen gefunden werden und die Aufgabe der 4PL ist es, den gesamten Prozess zu überblicken und Partner nach ihrem Fachgebiet auszuwählen. Für eine Verpackungsanwendung kann zum Beispiel eine automatische Lösung erforderlich sein, für die die Unterstützung durch ein eigenes Entwicklungs-, Design- und technisches Support-Team benötigt wird. Für eine andere wird vielleicht ein komplett maßgeschneidertes Verpackungsmaterial gebraucht, das höchsten Schutz nach internationalen Standards bietet.

Die Schutzverpackung ist der Vermarkter im Hintergrund

Die bestmögliche Verpackung kann für jeden Betrieb einen echten Unterschied ausmachen und die Vorteile, die sich durch die richtige Lösung im Prozess der Lieferkette erschließen lassen, können für die Kunden überraschend sein. Meistens erregt zwar nur das verpackte Markenprodukt die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, doch die Schutzverpackung ist der Vermarkter im Hintergrund, durch den die begehrten Produkte und wertvollen Besitztümer unbeschädigt bleiben. Darum müssen Anbieter von Verpackungen den Versandprozess exakt einschätzen können, um die besten Ergebnisse zu erzielen, während sie ein Minimum an Material für maximalen Schutz verwenden.

Dank der langen Geschichte der Verpackungsinnovationen von Sealed Air versteht das Unternehmen die Bedürfnisse des Marktes wirklich. So ist man in der Lage, nachhaltige Lösungen anzubieten, und kann sich weltweit für die Umsetzung betrieblicher Einsparungen einsetzen.

* Lester Barratt ist International Key Account Manager Protective Packaging bei Sealed Air Verpackungen GmbH in 36304 Alsfeld

(ID:38584940)