Gabelstapler

Schwere Stapler für den Innen- und Außeneinsatz

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Motoren und Steuerungen für Schwerlast-Elektrostapler selbst entwickelt

Die 80-V-Motoren und Steuerungen des Schwerlaststaplers hat Toyota zusammen entwickelt und optimal aufeinander abgestimmt. Daher beschleunigt der Traigo HT sanft und schnell auf die in seiner Klasse zurzeit führende Höchstgeschwindigkeit von 16 km/h. Drei voreingestellte Fahrstufen bieten die Wahl einer optimal abgestimmten Leistung für jede Aufgabe.

Fahrkomfort und Bedienerfreundlichkeit hätten bei der Entwicklung ebenso eine Rolle gespielt wie Sicherheit, Produktivität und Zuverlässigkeit, erläutert Hesse. Äußere Zeichen solch konstruktiven Denkens sind der niedrige Einstieg, Trittstufen mit rutschfester Oberfläche, die vollständig einstellbaren Sitze und Lenkungen oder verschiedene hydraulische Bedienelemente, von Standard-Minihebeln bis hin zu Multifunktionshebeln. Die Pedale sind serienmäßig automobilkonform angeordnet.

Bildergalerie

Schwerlast-Elektrostapler wartungsfreundlich konstruiert

Alle wichtigen Komponenten sind leicht zugänglich, was sich positiv auf die Wartungsfreundlichkeit auswirkt. Durch die Ölbadlamellenbremsen des Toyota Traigo HT benötigen auch die Schlüsselkomponenten nur minimale Wartung bei maximaler Leistung.

(ID:348319)