Suchen

Shuttletechnik Shuttle ohne Kabel

| Redakteur: Robert Weber

Ein Shuttlesystem für die Palettenlagerung zeigt Dambach. Es ist besonders kompakt und kann sowohl in einer Ebene mit einem Verfahrwagen als auch in Hochregallagern in Verbindung mit einem Regalbediengerät eingesetzt werden.

Firma zum Thema

Das Dambach-Shuttle kann sowohl in einer Ebene mit einem Verfahrwagen als auch in Hochregallagern in Verbindung mit einem Regalbediengerät eingesetzt werden. (Bild: Dambach)
Das Dambach-Shuttle kann sowohl in einer Ebene mit einem Verfahrwagen als auch in Hochregallagern in Verbindung mit einem Regalbediengerät eingesetzt werden. (Bild: Dambach)

Mit einer Bauhöhe von circa 150 mm ist es für alle gängigen Kanalprofile geeignet. Das Shuttle benötigt keine Kabelverbindung zum Trägerfahrzeug und besitzt auch keine wartungsbedürftige Batterie. Die Energie wird in Power Caps gespeichert, die an einer Ladestation auf dem Regalbediengerät nachgeladen werden. Kurze Ladezeiten im Bereich weniger Sekunden sichern eine hohe Systemleistung.

Die Kommunikation zwischen Trägerfahrzeug und Shuttle erfolgt über eine Punkt-zu-Punkt-Datenfunkstrecke. Für Hub- und Fahrbewegung werden leistungsstarke 400-V-Drehstrommotoren genutzt.

Dambach Lagersysteme GmbH & Co. KG auf der Logimat 2012, Halle 1, Stand 421

(ID:32110530)