Suchen

Fördertechnik Shuttle statt Stapler

| Redakteur: Robert Weber

Der Lagersystem-Anbieter Dambach trennt sich von der Produktion von Schmalgangstaplern. Toyota Material Handling Europe übernimmt die Fertigung der Flurförderzeuge. Die Lagerexperten setzten zukünftig auf die Shuttletechnik und automatische Regalbediengeräte.

Firmen zum Thema

Dambach sieht die Zukunft im Shuttle. Das Unternehmen trennt sich von der Produktion von Schmalgangstaplern.
Dambach sieht die Zukunft im Shuttle. Das Unternehmen trennt sich von der Produktion von Schmalgangstaplern.
(Bild: Dambach)

Die Produktlinie Dambach läuft Ende 2013 aus und wird danach in Schweden von Toyota (TMHE) weitergeführt. Die Ersatzteilversorgung und der Service sind aber weiterhin gesichert, heißt es in einem Schreiben von Dambach. Toyota und Dambach arbeiten bereits seit zehn Jahren zusammen. „Schmalgangstapler aus Dambach Produktion vervollständigen seit vielen Jahren unsere Angebotspalette. Dambach hat nunmehr entschieden, sich strategisch auf das eigene Kerngeschäft mit Regalbediengeräten zu konzentrieren. TMHE wird die Fertigung der Schmalgangstapler in unser Werk nach Mjölby verlagern. Wir sind zuversichtlich, dass die Übernahme reibungslos und ohne Beeinträchtigungen für unser Kundengeschäft verlaufen wird“, erklärt Hans Van Leeuwen von Toyota Material Handling, Vizepräsident Marketing- und Vertrieb.

(ID:39813280)