Flurförderzeuge und -lösungen

Sich mit signifikanten Innovationen den Ifoy-Award verdienen

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Die Ifoy-Trophäe symbolisiert koordinierte Kraft, Innovation und Kreativität sowie Vernetzung, und steht damit sinnbildlich für die unendlichen Möglichkeiten und Wege, Innovationen zu schaffen.
Die Ifoy-Trophäe symbolisiert koordinierte Kraft, Innovation und Kreativität sowie Vernetzung, und steht damit sinnbildlich für die unendlichen Möglichkeiten und Wege, Innovationen zu schaffen. (Bild: Ifoy-Award)

Die Nominierten für den International Forklift Truck of the Year (Ifoy) Award 2013 stehen fest. Die Jury hat im ersten Wahlgang aus allen Bewerbungen zwölf Fahrzeuge und Lösungen von insgesamt fünf Herstellern für die Endrunde nominiert.

Zugelassen für die Bewerbung waren Neuentwicklungen, Weiterentwicklungen oder Sondermodelle mit signifikanten technischen Veränderungen, die seit dem 15. Juni 2011 am Markt eingeführt wurden. Wer das Rennen macht, wird maßgeblich von den Ergebnissen des Ifoy-Tests abhängen, dem sich im März alle nominierten Fahrzeuge eine Woche lang auf dem Gelände der Deutschen Messe AG in Hannover unterziehen müssen. Bewertet werden beim Ifoy-Award, der unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums steht, unter anderem Innovation und Technik, Design, Ergonomie und Handling, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit und Kundennutzen zählen bei der Systemlösung

Bei der Systemlösung zählen insbesondere Neuheitswert und Innovation, Kundennutzen, Nachhaltigkeit und Marktfähigkeit der eingereichten Bewerbung. Gewählt wird der Gewinner jeder Kategorie im März von einer Jury, der international renommierte Fachjournalisten und die führenden Logistikmedien Europas angehören. Erstmals vergeben wird der Ifoy-Award in Kooperation mit der Intralogistik-Weltleitmesse Cemat anlässlich der Cemat@Transport Logistic am 04. Juni 2013 um 17.30 Uhr in der Halle B1 in München.

Der Award wird in vier Kategorien vergeben:

1. Counter Balanced Trucks

Ausgezeichnet wird der beste Gegengewichtsstapler des Jahres bis zu einer Tragkraft von inklusive 3,5 Tonnen. Die Jury bewertet Innovation und Technik, Design, Ergonomie und Handling, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit von neu entwickelten Flurförderzeugen. Nominiert in dieser Kategorie ist der EFG 425 von Jungheinrich sowie der RX 70 Hybrid von Still.

2. Counter Balanced Trucks

Ausgezeichnet wird der beste Gegengewichtsstapler des Jahres ab einer Tragkraft von 3,5 Tonnen. Die Jury nominierte den DFG/TFG 540 s von Jungheinrich und den GEX 40-50 von Clark Europe.

3. Warehouse Trucks

In der Kategorie Warehouse Trucks wird das beste Lagertechnikgerät des Jahres ausgezeichnet. Im Wettbewerb stehen deichselgeführte Lagergeräte, Routenzüge, Schlepper, Sitz-/Stand-Lagertechnik, Hochregalstapler/Schmalgangstapler und Schubmaststapler, et cetera. Nominiert wurden der CTX 70 von Clark Europe, das Still-Routenzugkonzept von Still, der ETV/ETM 216 von Jungheinrich, der Tergo UMS von Atlet Flurförderzeuge sowie der TSP 7000 von Crown Gabelstapler.

4. Forklift Truck Solutions

In der Kategorie Forklift Truck Solutions zählt der Innovationswert einer integrierten intralogistischen Gesamtlösung in einem konkreten Anwendungsfall. Hier legt die Jury großen Wert auf die detaillierte Darstellung der Lösung und einen nachweisbaren Erfolg. Bewertet werden insbesondere Neuheitswert/Innovation, Kundennutzen, Nachhaltigkeit und Marktfähigkeit der eingereichten Bewerbung. Kennzahlen zur Dokumentation des Erfolges sind für die Bewerbung obligatorisch. Nominiert wurden das Automatisierungsprojekt „Heideblume” von Still, das Info-Link-Flottenmanagementsystem von Crown Gabelstapler sowie das Logistikzentrum Warimex von Jungheinrich.

Weitere Informationen zum Ifoy-Award finden Sie hier.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39757790 / Management)