Suchen

Arbeitssicherheit Sicherheitsschuh mit Bewegungsfreiheit

Egal ob beim Kommissionieren, Staplerfahren oder anderen Tätigkeiten in der Logistik haben professionelle Träger von Sicherheitsschuhen heute den Anspruch auf ermüdungsfreies Arbeiten und maximalen Tragekomfort.

Firmen zum Thema

Alle Sicherheitsschuh-Modelle verfügen über ESD-Schutz und das Ever-Cushion-BA-Fußbett für eine behutsame Ummantelung der Fußsohle.
Alle Sicherheitsschuh-Modelle verfügen über ESD-Schutz und das Ever-Cushion-BA-Fußbett für eine behutsame Ummantelung der Fußsohle.
(Bild: ISM)

Die Technics Line von Puma Safety zeichnet sich durch ihre hohe Flexibilität des Schuhs und eine spürbar leichtere Bauweise aus – ohne dabei auf Sicherheitsmerkmale zu verzichten. Basis dessen ist die neue Natural-Flexmotion-Sohlenarchitektur. Die Kombination enorm weicher und dämpfender Materialien in der Zwischensohle und einer hochflexiblen PU-Laufsohle schafft belastungsminimierende Bewegungsfreiheit des Fußes. Das neu entwickelte Wafer-Profil der Laufsohle bietet nach Herstellerangaben bestmöglichen Grip, vor allem auch auf glatten Industrieböden in Fertigungs- und Produktionsbereichen. Auf diesen Oberflächen zeigt die neue Laufsohlen-Technik, welchen Halt sie ihrem Träger bietet: Selbst bei angefeuchteten Oberflächen sei die Gefahr des Rutschens deutlich reduziert, wie es heißt.

Ausgezeichnete Dämpfung gegen Stöße im Fersenbereich

Der Leisten der Technics-Line-Schuhmodelle wurden nach den neuesten ergonomischen Erkenntnissen für einen modernen und universell einsetzbaren Sicherheitsschuh entwickelt. Ein besonderes Augenmerk lag dabei in der Entwicklung der Technics-Line-Damenmodelle, wie es heißt, da der weibliche Fuß eigene Anforderungen an die Passform eines High-End-Sicherheitsschuhs stelle.

Oberste Priorität eines Arbeitsschuhs bleiben jedoch die Sicherheitsmerkmale. Die Technics-Line-Modelle bieten einen neu konzipierten FAP-Durchtrittschutz, eine High-Tech-Fiberglas-Zehenschutzkappe bei den Herren-Modellen (Stahlkappe bei den Damen-Modellen), einen abriebresistenten Vorderkappenschutz und das integrierte „iCell“-Element für eine ausgezeichnete Dämpfung gegen Stöße im Fersenbereich des Fußes.

Fußsohle wird behutsam ummantelt

Zusätzlich verfügen alle Modelle über ESD-Schutz und das von Puma Safety bewährte Ever-Cushion-BA-Fußbett für eine behutsame Ummantelung der Fußsohle und eine optimale Belüftung sowie die Ableitung von Feuchtigkeit im Schuhraum. Die Technics-Line-Modelle erscheinen im sportlich-dynamischen Puma-Safety-Design. So mancher Träger oder Trägerin behält diese Arbeitsschuhe auch in seiner Freizeit am Fuß, wie der Hersteller angibt.

Vier Herrenmodelle, je zwei S1P- und zwei S3-Varianten in den Größen 40 bis 49 sowie vier Damenmodelle (Größe 36 bis 42, ebenfalls zwei S1P-Modelle und zwei S3-Modelle) umfasst die Technics-Line-Reihe, die ab Anfang September 2015 an den Handel ausgeliefert wird.

(ID:43497762)