Personalie

Sick strukturiert Vorstandsressorts um

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Markus Paschmann geht

Markus Paschmann, im Vorstand verantwortlich für das Segment Fabrikautomation und Marketing, wird Sick zum 1. Mai 2013 verlassen. Er hat seit 2006 für das Unternehmen die strategische Ausrichtung auf Kundensegmente mit entwickelt. Die Verantwortlichkeiten im Vorstand künftig an den wichtigsten Prozessen im Konzern auszurichten, ist auch aus seiner Sicht im Sinne der Sick AG eine richtige und wichtige Entscheidung.

Da Paschmann aber eher an einer generalistischen Management-Aufgabe interessiert ist, die sich im neuen Vorstandskonzept nicht anbietet, wird er seinen Vertrag bei Sick nicht verlängern, heißt es aus dem Unternehmen. „Wir danken Markus Paschmann für sieben Jahre engagierte und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg für seinen weiteren Berufsweg“, so Robert Bauer, Vorstandsvorsitzender der Sick AG.

(ID:38854240)