Neuausrichtung Sievert Logistik setzt auf starken Ausbau der Lagerlogistik

Quelle: Pressemitteilung

Die Sievert Logistik SE stellt, wie jetzt bekannt wurde, ihre Geschäftsfelder neu auf. Das Ziel ist, den Jahresumsatz im Bereich der Lagerlogistik bis 2025 auf rund 25 Millionen Euro zu steigern.

Anbieter zum Thema

Sievert Logistik stellt sich neu auf. Dazu gehört ein massiver Ausbau der Lagerlogistik in technischer und räumlicher Hinsicht. Hier ein Blick ins neue Lager in Hardenberg, in den Niederlanden. Rund 5.000 Quadratmeter mehr Lagerfläche bietet es. Aber auch neue Umfüll- und Umladesysteme machten das Unternehmen nun einzigartig produktiv. Lesen Sie!
Sievert Logistik stellt sich neu auf. Dazu gehört ein massiver Ausbau der Lagerlogistik in technischer und räumlicher Hinsicht. Hier ein Blick ins neue Lager in Hardenberg, in den Niederlanden. Rund 5.000 Quadratmeter mehr Lagerfläche bietet es. Aber auch neue Umfüll- und Umladesysteme machten das Unternehmen nun einzigartig produktiv. Lesen Sie!
(Bild: Sievert Logistik)

Mit Blick auf den stetig wachsenden Bedarf an Dienstleistungen aus dem Bereich der Lagerlogistik werde Sievert Logistik dieses Geschäftsfeld in den kommenden Jahren weiter ausbauen, um die zu erwartenden Kundenwünsche möglichst prompt erfüllen zu können. Die Nachfragen stiegen vor allem aus den Sektoren Petrochemie, Industrieminerale nebst Futtermitteln und Zusätzen dafür.

Im Zuge der Neufokussierung wurde Anfang des Jahres die Standorterweiterung im niederländischen Hardenberg abgeschlossen. Auf rund 7.000 Quadratmetern steht dort nun ein neues Lager mit einer zusätzlichen Lagerfläche von 5.000 Quadratmetern parat. Auch eine neue Siliermaschine mit einem Durchlauf von 25 Tonnen pro Stunde steht ab sofort zur Verfügung, wie es weiter heißt. Das Transportwesen von Sievert Logistik, mit seinen etwa 600 Einheiten des eigenen Fuhrparks, bleibe unterdessen von der Neuausrichtung unberührt.

Massive Erhöhung der Umfüll- und Umladeleistung

Eine der ersten Maßnahmen im Zuge der Neuausrichtung wird der Ausbau der überdachten Lagerkapazitäten am Standort Hardenberg in den Niederlanden sein, wo das Tochterunternehmen Nederlandse Transport Maatschappij B.V. (N.T.M.) sitzt. Zu dem zusätzlichen, oben beschriebenen Lager wurde dort auch eine vollautomatische Debagging-Maschine in Betrieb genommen, wie Sievert Logistik weiter ausführt. Mithilfe dieser Anlage können nun diverse Pulver oder Granulate aus Säcken, Big Bags und Oktabins in kürzester Zeit als lose Ware in Siloauflieger umgeladen oder lose Ware in eins der genannten Gebinde umgefüllt werden. Der Vorteil: Wegen der neuen Siliermaschine kann man nun rund 1.000 25-Kilogramm-Säcke in nur eineinhalb Stunden in einen Siloauflieger umfüllen. Diese Leistung, betonen die Logistikexperten, sei in ihrer Branche bisher einmalig.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48301609)