Suchen

Lalesse Europe Software steuert automatische Lager

| Redakteur: Monika Zwettler

Die Softwares WMS Control und WMS Admin von Lalesse bilden zusammen das Lagerverwaltungssystem LVS. Der Teil WMS Control regelt die Lagersteuerung; die Software sendet eine Aufgabe, steuert die Fördertechnik an und kann Roboter, Scanner, Drucker und weitere Komponenten eines komplexen Lagersystems aktiv einbinden, wie der Hersteller auf der Cemat 2011 zeigt.

Firmen zum Thema

Die Software zur Steuerung von automatischen Lagern kann optional erweitert werden. Bild: Lalesse
Die Software zur Steuerung von automatischen Lagern kann optional erweitert werden. Bild: Lalesse
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Software WMS Admin regelt die allgemeinen administrativen Aufgaben im Lager – dazu zählen laut Hersteller unter anderem das Zeichnen und Drucken von Übersichten sowie das Erstellen von Aufgaben. Optionale Komponenten sind:

  • Artikelverwaltung,
  • Stellplatzverwaltung,
  • Vorratsverwaltung,
  • Aufgabenverarbeitung,
  • Kommunikation zu übergeordneten Host-Systemen und
  • Visualisierung der Hardware sowie der Stellplätze.

Die Software CTC (Crane Traffic Control) steuert und koordiniert die Regalbediengeräte, sowohl gassengebunden wie auch wechselfahrend in mehreren Regalgassen. Sie bildet damit die Schnittstelle zur Maschinensteuerung (SPS) der Regalbediengeräte.

Die Aufgaben vom Lagerverwaltungssystem werden optimiert und verteilt. Es werden Doppelspiele gebildet, Zonen definiert, Prioritäten vergeben, gegebenenfalls Gassen oder Teile davon blockiert und viele weitere Lagerorganisationen abgewickelt, so der Hersteller. Die Software ist verfügbar auf Niederländisch, Englisch, Deutsch und Französisch.

Lalesse Europe auf der Cemat 2011: Halle 27, Stand F15

(ID:375411)