Suchen

Drucker Software vereint zwei Drucker zu flexiblem System

| Redakteur: Claudia Otto

Printronix, Hersteller von Drucksystemen für Logistik und Industrie, präsentiert sich auf der Logimat 2011 mit seinem Vertriebspartner, der COT Computer OEM Trading GmbH. Vorgestellt wird ein Drucksystem, das durch eine Management-Software von Printronix den Zusammenschluss von zwei Druckern und damit ein flexibles und auf Wunsch auch mehrfarbiges Drucken ermöglicht.

Firmen zum Thema

Der Thermodrucker T5000r ermöglicht laut Hersteller niedrigere Verbrauchskosten als andere Drucktechniken. Bild: Printronix
Der Thermodrucker T5000r ermöglicht laut Hersteller niedrigere Verbrauchskosten als andere Drucktechniken. Bild: Printronix
( Archiv: Vogel Business Media )

Zudem wird dem Fachpublikum der P7000 Cartridge, das neue Zeilenmatrix-Drucker-Modell mit einfach austauschbarer Farbbandkassette vorgeführt. Abgerundet wird das Spektrum durch Neuigkeiten aus den Bereichen RFID und ODV, der Printronix eigenen Lesbarkeitskontrolle für Barcodes sowie durch die Präsentation der Tally-Genicom-Ducker, die seit 2009 als eigenständige Linie bei Printronix erhältlich sind.

Robustes Thermo-Drucksystem für Chemie und Gefahrgut-Etiketten

Nicht nur die günstigeren Verbrauchskosten der Thermo-Drucker im Vergleich zu anderen Drucktechniken, sondern auch die dank der GPIO-Steuerung flexiblen Steuerungsmöglichkeiten machen den Printronix Thermo-Drucker T5000r laut Anbieter zu einem zuverlässigen Partner im industriellen Umfeld.

Für die spezifischen Druckanforderungen an Chemie- und Gefahrgut-Etiketten, die laut EU-Verordnung seit dem 1. Dezember 2010 zur Kennzeichnung aller gefährlichen Güter (GHS) mit einem roten Rahmen um das Gefahren-Symbol verpflichtet ist, stellt das Unternehmen eigenen Angaben zufolge eine flexible, robuste und kosteneffiziente Drucklösung zur Verfügung – das mehrfarbig mögliche Spot Color Printing.

„Mit unserem GPIO-gesteuerten Druckern können wir der Chemie-Industrie und anderen Branchen eine einfache und zuverlässige Lösung für die benötigte Warenkennzeichnung liefern, ohne dass man sich vor Ort auf teure Seitenpreise bei Farb-Druckern oder auf den Offsetdruck umstellen muss,“ erklärt Holger Steer, Director Sales für Zentral- und Osteuropa bei Printronix.

Genügsamer Zeilenmatrix-Drucker mit Farbbandkassette

Beim Zeilenmatrix-Drucker P7000 Cartridge wurde die Farbbandspule durch eine Farbbandkassette ersetzt, die sich mit nur einem Handgriff wechseln lässt, wie es heißt. Damit seien die bewährt zuverlässigen und robusten Drucker, die im rauen und zeitkritischen industriellen Umfeld und in der Supply Chain Kette zuhause sind, einfacher und schneller vor Ort bedienbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 370146)