SOVEX präsentiert innovativen Teleskopförderer auf der LogiMAT

20.05.2016

SOVEX, internationaler Hersteller von Teleskopförderern, präsentierte seinen neuen Teleskopförderer TL4 auf der LogiMAT 2016 in Stuttgart. Mehr als 43.000 Besucher zählte die Fachmesse in diesem Jahr und SOVEX erhielt viel Aufmerksamkeit von Unternehmen aus ganz Deutschland, d

SOVEX, internationaler Hersteller von Teleskopförderern, präsentierte seinen neuen Teleskopförderer TL4 auf der LogiMAT 2016 in Stuttgart. Mehr als 43.000 Besucher zählte die Fachmesse in diesem Jahr und SOVEX erhielt viel Aufmerksamkeit von Unternehmen aus ganz Deutschland, die im Bereich Parcelhandling aktiv sind.

Der innovative Teleskopförderer ist Teil einer Lösung, die speziell auf die Anforderungen des weltweit größten Paketzustellers zugeschnitten ist. Der kompakte TL4 lässt sich auf Führungsschienen beidseitig verfahren. Damit können mit einem Teleskopförderer bei Bedarf zwei Ladebrücken bedient werden.

Der TL4 gehört zu den kleineren Teleskopförderern von SOVEX, der eingefahren 4,2 Meter lang ist. Sind alle vier Teleskopabschnitte ausgefahren, hat das System eine Gesamtlänge von 10,4 Metern.

Zudem bietet dieser Typ viele weitere Vorteile, die Kunden an den SOVEX Produkten schätzen. Etwa die standardmäßige LED-Beleuchtung, die Kollisionsschutzstreifen an der Vorderseite und die Abdeckungen an der Unterseite. Eine einklappbare Galgenbeleuchtung ermöglicht volle Ausleuchtung beim Ausfahren des Teleskops in Lkw-Anhängern oder Containern.

Alle wichtigen Komponenten sind leicht zugänglich. Das reduziert Service- und Ausfallzeiten.