Luftfracht Spitzenvertreter der internationalen Luftfrachtbranche treffen sich 2010 in Leipzig

Redakteur: Volker Unruh

Der Flughafen Leipzig/Halle ist vom 16. bis 18. Mai 2010 Gastgeber des Führungskräftegipfels, der jährlichen Hauptversammlung und der Jahreskonferenz des Internationalen Luftfrachtverbands Tiaca (The International Air Cargo Association), und beerbt damit als Austragungsort das kanadische Vancouver, wo der Führungskräftegipfel in diesem Jahr stattfand.

Firmen zum Thema

Halle/Leipzig, der drittgrößte Frachtflughafen in Deutschland, ist im nächsten Jahr Gastgeber des Führungskräftegipfels des internationalen Luftfrachtverbands Tiaca. Bild: Flughafen Leipzig/Halle/Schoßig
Halle/Leipzig, der drittgrößte Frachtflughafen in Deutschland, ist im nächsten Jahr Gastgeber des Führungskräftegipfels des internationalen Luftfrachtverbands Tiaca. Bild: Flughafen Leipzig/Halle/Schoßig
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Tiaca vereint Top-Entscheider aus der weltweiten Logistik- und Luftfrachtbranche. Zu den Mitgliedern gehören Vertreter aller Bereiche der Luftfrachtindustrie und Logistik wie Airlines, Flughäfen, Spediteure, Bodenabfertiger, Frachtfluggesellschaften, Kurier- und Expressdienstleister, General Sale Agents, Broker, Verlader und Bildungseinrichtungen.

Top-Manager diskutieren Fragen des Welthandels

Wie der Flughafen Leipzig/Halle mitteilt, sollen während des dreitägigen Treffens in Leipzig Themen wie Sicherheitsregularien für Luftffrachtkontrollen in Europa und den USA, Supply Chain Management, Fragen des Welthandels in Folge der Wirtschaftskrise bis hin zur Rentabilität alternativer Kraftstoffe diskutiert werden. Die dem Flughafen Leipzig/Halle zufolge hochkarätig besetzten Tagungen sollen am Flughafen Leipzig/Halle, im Hotel „The Westin“ sowie im Porsche-Kundenzentrum stattfinden. Erwartet werden mehr als 200 Teilnehmer.

Intermodaler Frachtumschlagplatz im Zentrum Europas

Dierk Näther, dem Geschäftsführer der Flughafen Leipzig/Halle GmbH zufolge wird mit der Austragung der Tiaca-Veranstaltungen das Luftfrachtdrehkreuz Leipzig/Halle zum Treffpunkt von Vertretern der weltweiten Luftverkehrs- und Logistikindustrie. Der Standort, so Näther, rücke damit zum wiederholten Male in den Fokus der internationalen Branche und erhalte die Möglichkeit, sich als moderner und intermodaler Frachtumschlagplatz im Zentrum Europas zu präsentieren. Außerdem würden Gäste aus aller Welt die Stadt Leipzig und ihre Umgebung kennenlernen und somit einen kleinen Beitrag zur Steigerung der Bekanntheit dieser Region leisten.

Drittgrößter Frachtflughafen in Deutschland

Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding. 2008 wurden mehr als 2,46 Mio. Fluggäste und 442 406 t Luftfracht registriert. Leipzig/Halle Airport ist damit der drittgrößte Frachtflughafen in Deutschland. Während des Winterflugplanes, gültig vom 25.10.2009 bis 26.03.2010, werden ab Leipzig/Halle 50 Ziele in 13 Ländern angeflogen.

(ID:323222)