Suchen

Intralogistik-Ausbildung SSI Schäfer Noell steuert aktiv dem Fachkräftemangel entgegen

Am Samstag, den 22. September 2012 begeht SSI Schäfer an seinem Standort im fränkischen Giebelstadt bei Würzburg den „Tag der technischen Ausbildung“. Ergänzt wird die Eröffnung durch eine Informationsveranstaltung rund um die eigenen Ausbildungsangebote.

Firmen zum Thema

Am „Tag der technischen Ausbildung“ am 22. September 2012 eröffnet SSI Schäfer Noell im fränkischen Giebelstadt offiziell seine neue Ausbildungswerkstatt.
Am „Tag der technischen Ausbildung“ am 22. September 2012 eröffnet SSI Schäfer Noell im fränkischen Giebelstadt offiziell seine neue Ausbildungswerkstatt.
(Bild: SSI Schäfer Noell)

Rund 10 % der Belegschaft des Intralogistik-Spezialisten SSI Schäfer Noell sind eigenen Angaben zufolge Auszubildende. Mit diesem relativ hohen Anteil an Nachwuchskräften stellt sich das Unternehmen seiner Verantwortung als einer der größten Arbeitgeber in der Region Mainfranken und wirkt gleichzeitig dem prognostizierten Fachkräftemangel aktiv entgegen. Die Informationsveranstaltung am 22. September soll zudem einer breiten Öffentlichkeit die Attraktivität und Vielfalt der Berufe in der Intralogistik vorstellen.

Intralogistik auf der Suche nach geeignetem Personal

Der Fachkräftemangel an sich ist nicht neu. Laut VDMA-Aussagen ist der Mangel an Fachkräften inzwischen aber auch eine Gefahr für die deutsche Intralogistik. Gerade in dieser Branche, insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau, würde Deutschland seine gegenwärtig führende Position im internationalen Wettbewerb nur halten können, wenn die maßgeblichen Innovationen weiterhin im Inland erfolgten. Deshalb fordert der Verband, mehr Schülerinnen und Schüler für technische Berufe zu begeistern und sie auch an ein technisches Studium heranzuführen.

Vor diesem Hintergrund startet SSI Schäfer an seinem Standort Giebelstadt daher eine Ausbildungsinitiative und führt damit den Weg eines intensiven Wissensaustauschs mit Universitäten, Fachhochschulen und Schulen fort. 20 neue Ausbildungsplätze wird das Unternehmen im Jahr 2013 dem Fachkräftenachwuchs zur Verfügung stellen. Für die Grundausbildung der neuen Auszubildenden sei jetzt mit einer Investition „im hohen sechsstelligen Bereich“ eine Ausbildungswerkstatt eingerichtet worden, wie es heißt. Am 22. September 2012 wird diese im Rahmen des „Tages der technischen Ausbildung“ eingeweiht.

(ID:35546190)