Suchen

Motorsport SSI Schäfer setzt aufs richtige Pferd

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Als offizieller Partner von Volkswagen Motorsport unterstützt SSI Schäfer den Scirocco R-Cup 2013. Gleich in zwei Rennen kam SSI-Schäfer-Pilot van der Linde als Erster ins Ziel.

Firmen zum Thema

In beiden Rennen hat sich van der Linde im schwarzen SSI-Schäfer-Scirocco an die Spitze gesetzt und so einen Doppelsieg errungen.
In beiden Rennen hat sich van der Linde im schwarzen SSI-Schäfer-Scirocco an die Spitze gesetzt und so einen Doppelsieg errungen.
(Bild: VW Motorsport)

Am vergangenen Wochenende fanden zwei Rennen des Cups in Spielberg, Österreich, statt. Nach Hockenheim war Spielberg der zweite Veranstaltungsort der Saison. Der südafrikanische Nachwuchspilot Kelvin van der Linde, erst 16 Jahre alt, fuhr mit dem SSI-Schäfer-Scirocco sowohl im Rennen am Samstag als auch am Sonntag den Sieg ein. Mit einer beeindruckenden Leistung hat sich van der Linde in den spannenden Rennduellen durchgesetzt und ist durch den Doppelsieg an die Spitze der Gesamtwertung gerückt.

Doppelsieg und die Führung in der Meisterschaft

„Was soll ich sagen: Spielberg war ein Superwochenende für mich! Doppelsieg und die Führung in der Meisterschaft – besser kann die Saison nicht losgehen. Mein Start war in Ordnung, in Kurve 2 haben alle die Linie auf der Innenbahn gewählt. Ich bin einfach außen geblieben und mit Push-to-pass vorbeigezogen. Als ich dann auch noch Manuel überholen konnte, war ich sicher, dass ich das Rennen gewinnen kann“, erklärt van der Linde.

Alles in allem war das Wochenende ein guter Saisonauftakt für van der Linde. SSI Schäfer drückt ihm die Daumen und wünscht das Quäntchen Glück für die weiteren Rennen. Bei den DTM-Legenden war Hans-Joachim Stuck erfolgreich und kam vor seinem Sohn, Johannes Stuck, und Christian Danner ins Ziel. Das nächste Rennwochenende folgt am 12. und 13. Juli 2013 auf dem Norisring.

(ID:39884880)