10.000 Mal Kettenzug ST 50 – 10.000 Mal zufriedene Kunden

04.12.2012

Künzelsau | Am 14. September 2012 verlässt der 10.000. Kettenzug ST 50 das Werk in Künzelsau. Der zweitgrößte Kettenzug der beliebten Baureihe ST hebt Lasten von bis zu 5.000 kg.

Damit bewegt er sich in einem Traglastbereich, der für gewöhnlich Seilzügen vorbehalten ist. Der Kettenzug mit der Seriennummer 37-10000 wird per Luftfracht an die chinesische Tochtergesellschaft in Shanghai geliefert.

 



Der erste Kettenzug dieser Baureihe, damals lautete die Typenbezeichnung ST 5000, wurde im Januar 1999 ausgeliefert. Durch seine kompakte Bauform und unterschiedliche Aufhängungsmöglichkeiten machte sich der ST gleichermaßen im Kran- und Anlagenbau beliebt. Das Modell zeichnet sich außerdem durch seine hohe Leistungsdichte und die besonders große Zuverlässigkeit aus. Natürlich trägt auch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis zum Erfolg des ST 50 bei: Im Vergleich zum Seilzug stellt der Kettenzug oftmals eine wirtschaftliche Alternative dar.
Schon bei seiner Einführung besaß der ST 50 eine hohe Serienreife: Bis heute wird er ohne große Veränderungen produziert. Über die Jahre kamen zahlreiche Varianten hinzu, die mittlerweile eine einzigartige Produktpalette formen. Die Basis bildet ein modulares Baukastensystem, das eine genaue Anpassung an die Kundenwünsche und zahlreiche Sonderlösungen ermöglicht. Mit seinem Kettenzugsortiment deckt STAHL CraneSystems den Traglastbereich von 125 – 6.300 kg ab und bietet damit das größte, lückenlose Kettenzug-Sortiment der Welt.
Durch Koppelung mehrerer Kettenzüge sind Spezialhebezeuge mit 20.000 kg und 30.000 kg Traglast möglich. Sie werden auftragsbezogen konstruiert und eignen sich für Anwendungen, bei denen der Kunde eine hohe Traglast bei geringen Abmessungen und Anfahrmaßen benötigt.

2003 entwickelte STAHL CraneSystems auf der Basis des ST 50 die explosionsgeschützte Baureihe ST 50 ex, die mit ATEX und IECEx-Zulassung ebenfalls äußerst erfolgreich ist.
Der größte Kettenzug der ST-Serie ist der ST 60, eine technische Weiterentwicklung des

ST 50. Seit 2005 am Markt definiert der ST 60 mit 6.300 kg Traglast die Obergrenze des riesigen STAHL-CraneSystems-Kettenzug-Sortiments.