Suchen

IFOY-Award 2015

Staplerpreisverleihung in der BMW-Welt – multimodal, multimedial, genial

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

14 Geräte und Fördertechnik-Lösungen schafften es beim dritten Award unter die Besten der Besten, so viele wie nie zuvor. Dass der Award nicht einfach nur eine elitäre Selbstbeweihräucherung ist, machte Würmser noch einmal deutlich: „Es wurde heiß diskutiert, hart gerungen und am Ende war es die härteste Entscheidung, die die Jury jemals zu treffen hatte“, so die Vorsitzende. So gelungen der Jury-Tag bei Hellmann Worldwide Logisics war: Ich bin zwar nach Osnabrück gefahren und habe an den schriftlichen Bewertungen der Testkandidaten teilgenommen – alleine das Fahren blieb mir wegen eines kurz zuvor erlittenen Sportunfalls leider verwehrt.

Still holt sich den Sieg in der Königsklasse

Der Sieg bei den „Kleinen“, in der Kategorie „Counter Balanced Trucks bis 3,5 t“, ging an den Dreitonner EFG S30s von Jungheinrich. Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury für den Elektrostapler war sein unter dem Arbeitstitel „Operator in Mind“ komplett überarbeiteter Arbeitsplatz mit zahlreichen Innovationen. Bei der Entwicklung des EFG S30s habe Jungheinrich vorausgedacht, so die Jury-Meinung. Der Stapler ist durch und durch fahrerfreundlich, fährt sich äußerst komfortabel und vorhersehbar. Ein perfekter Allrounder für den Massenmarkt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Ebenfalls ein Elektrostapler macht das Rennen bei den „Counter Balanced Trucks ab 3,5 t“: der 8-t-Elektrostapler RX 60-80 von Still. Der Klassenprimus konnte die Juroren mit seinem hohen Innovationsgrad überzeugen. In dieser Leistungskategorie stellt die Still-Maschine als Serienstapler mit Elektroantrieb „eine klare Innovation mit signifikantem Kundennutzen“ dar, so die Jury, mit der der Trend zum Elektrostapler endgültig im Hochleistungssegment angekommen sei.

Neben zahlreichen ergonomischen Innovationen punktet der Achttonner vor allem durch seine Kraft und Wendigkeit. Der wartungsfreie, gekapselte Antrieb inklusive Lamellenbremsen macht den 80-V-Stapler zum idealen Fahrzeug für den kombinierten Innen- und Außeneinsatz.

Das beste Lagertechnik-Gerät kommt aus Schweden

Der IFOY-Award in der Kategorie „Lagertechnik“ ging an den Tergo URS des Staplerbauers Unicarriers, der seine Europa-Zentrale erst kürzlich vom deutschen Meerbusch ins schwedische Mölnlycke verlegt hatte. Die Jury wählte den kombinierten Schmalgang- und Schubmaststapler zur besten Neuerscheinung des Jahres unter den Inhouse-Geräten. Mit der Schmalgang-Schubmast-Kombination bringt Unicarriers die Vorteile einer großen Lagerdichte mit einer Reduzierung des Handlings zusammen und setzt darüber hinaus einen Benchmark in Sachen Ergonomie. Seine Bedienung ist feinfühlig und vorhersehbar und das Multifunktionsgerät kommt den aktuellen Marktanforderungen an Effizienz und Ergonomie „auf einzigartige Weise“ entgegen, so die Jury.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43353363)