Stöcklin baut neues Hochregallager für Hausammann Lagerhaus AG

04.07.2019

Die Hausammann Lagerhaus AG in Märstetten/TG hat der Stöcklin Logistik AG Ende November 2018 den Zuschlag für den Bau ihres neuen Hochregallagers erteilt.

Die Hausammann Lagerhaus AG in Märstetten/TG hat der Stöcklin Logistik AG Ende November 2018 den Zuschlag für den Bau ihres neuen Hochregallagers erteilt. Im neuen automatischen Hochregallager werden total ca. 7800 Paletten und Container gelagert werden können, zusammen mit den Blocklagern im Kopfbau ergeben sich somit 10'000 Palettenplätze. Speziell ist, dass der als gebäudetragende Konstruktion ausgelegte neue Lagerkomplex in zwei Bereiche unterteilt ist.

Der erste Teil mit ca. 3000 Stellplätzen ist für die Lagerung im ATEX-Bereich bei einer Temperatur von +12°C bis +23°C ausgelegt. Drei Regalbediengeräte Typ MASTer 24, ausgerüstet mit einer Teleskopgabel für die doppeltiefe Lagerung, übernehmen dort die Ein- und Auslagerung der Gebinde.

Der zweite Lagerbereich für total 4800 Stellplätze ist für die Lagerung von tiefgekühlten Produkten bei einer Temperatur von -28°C ausgelegt. Momentan ist hierbei geplant, dass zum Produktivstart eine der beiden Gassen bei +2°C bis +12°C betrieben wird und erst zu einem späteren Zeitpunkt bei Bedarf bis auf den besagten Wert weitergekühlt werden kann. Der tiefgekühlte und der aktuell gekühlte Bereich werden je von einem Regalbediengerät Typ MASTer 24 mit einer Höhe von 18m betrieben, in dem je ein Kanalfahrzeug Typ PowerShuttle für die mehrfachtiefe Querlagerung als Lastaufnahmemittel vorgesehen ist.

Zum Lieferumfang gehören zudem die komplette Fördertechnik in der Vorzone, damit Ein- und Auslagerungen effizient abgewickelt werden können, sowie der komplette Materialflussrechner mit diversen und speziellen vom Bauherrn gewünschten Applikationen.

Die Betriebsaufnahme des Lagers soll Ende 2020 erfolgen.