Suchen

Automobillogistik Subaru baut Riesenlager

| Redakteur: Robert Weber

Der japanische Autobauer Subaru investiert in Florence, New Jersey, in der Nähe von Philadelphia in ein neues Logistikzentrum für Hauptbauteile des Konzerns. Die Bagger und Kipper sind bereits vorgefahren.

Firmen zum Thema

Der Autobauer investiert in den USA und baut ein rund 50.000 m² großes Logistikzentrum.
Der Autobauer investiert in den USA und baut ein rund 50.000 m² großes Logistikzentrum.
(Bild: Subaru)

Das neue Distributionszentrum und Trainingszentrum umfasst eine Grundfläche von rund 50.000 m², berichtet die Lokalpresse. Gemeinsam mit dem Logistikimmobilienentwickler und Dienstleister NFI Industries of Cherry Hill und Vineland entwickelt Subaru die Logistikimmobilie. Sie zählt zu den größten Projekten des Bundesstaates in 2012. Auf dem Dach des Lagers soll eine Solaranlage grünen Strom produzieren.

Gute Infrastruktur für Logistiker

Rund 30 neue Jobs entstehen im Lager, heißt es weiter. Der Logistikdienstleister NFI übernimmt den Transport der Autoteile. Die Wahl des Standorts wurde durch die Verkehrsinfrastruktur, die Kooperation der Gemeinde und steuerliche Anreize begünstigt, berichten Medien.

(ID:35219860)