Suchen

Pharmalogistik Superhighway erreicht Meilenstein

Der europäische Pharma-Superhighway von Yusen Logistics wird im Jahr 2015 voraussichtlich zum ersten Mal über 1,25 Mio. Paletten befördern.

Firmen zum Thema

Superhighway-Beförderungen werden vom Control Tower von Yusen Logistics gesteuert und europaweit überwacht.
Superhighway-Beförderungen werden vom Control Tower von Yusen Logistics gesteuert und europaweit überwacht.
(Bild: Yusen Logistics)

Wie der japanische Logistikdienstleister Yusen Logistics, der in Europa rund 4300 Mitarbeiter beschäftigt, mitteilt, kommen Lösungen für hoch komplexe Supply-Chain-Anforderungen global agierender Produzenten wie auch kleiner Biotechnologie-Unternehmen zu der Palettenbeförderung hinzu. Dieses Wachstum werde fortgesetzt, da immer mehr Produzenten von diesem Service überzeugt seien, welcher hochwertige, länderübergreifende und temperaturgeführte Lösungen innerhalb Europas zur Verfügung stellt. Flexible Good-Distribution-Practice-(GDP-)Lösungen garantierten zudem eine komplette Produktintegrität und die Einhaltung aller Rechtsvorschriften, heißt es in einer Pressemeldung der Japaner weiter.

Weltweit steigende Nachfrage nach Pharmadienstleistungen

Carsten Reuter, General Manager Europa Region, Healthcare Business Development bei Yusen Logistics, erklärt: „Der Pharma- und Healthcare-Markt sind strategisch wichtige Entwicklungsbereiche für Yusen Logistics weltweit als Reaktion auf die steigende Nachfrage nach entsprechenden Dienstleistungen der pharmazeutischen Kunden. Unsere Lösungen reichen derzeit von der Lieferung der Rohstoffe über den Herstellungsprozess bis hin zur Lieferung von fertigen Arzneimitteln aller Kategorien an Vertriebspartner, Krankenhäuser, Apotheken und Arztpraxen.“

Der Superhighway wird gestützt durch ein strategisches Netzwerk von speziellen pharmazeutischen Hubs. Dort werden die Produkte konsolidiert, kommissioniert und zu ihrem Bestimmungsort, insbesondere in West- und Osteuropa, aber auch weltweit, befördert. Yusen Logistics‘ GDP-zertifizierte Hubs in Belgien und Großbritannien steuern ebenfalls die globalen ein- und abgehenden Luft- und Seefrachtsendungen. Dadurch ist eine stetige Frachtoptimierung durch Nutzung des effizientesten Transportmittels sichergestellt, so der Logistikdienstleister.

Gesamter Fuhrpark temperaturgeregelt und GPS-überwacht

Superhighway-Beförderungen werden durch den Control Tower von Yusen Logistics gesteuert und europaweit überwacht. Hierdurch wird eine zentralisierte Steuerung von innereuropäischen Transportbewegungen für eine Maximierung der Fahrzeugnutzung, Minimierung von Leerfahrten, Reduzierung von Verpackungskosten und Einhaltung des Umweltschutzes gewährleistet. Alle Fahrzeuge verfügen über eine Temperaturregelung (kann auch per Fernzugriff geregelt werden) und sind GPS-überwacht. Für bestimmte Arznei- und Narkosemittel gibt es zusätzliche Sicherheitskontrollen für einen sicheren Transport.

(ID:43233700)