Suchen

Kompaktlager Tag der Logistik: SMB macht mit

Der Sondermaschinenbauer SMB International präsentiert am 19. April 2012, dem „Tag der Logistik“, seine Expertise in der Branche. So hat das Unternehmen das erste automatische Kompaktlager gebaut, das auf mehreren Ebenen gleichzeitig eine elektronisch gesteuerte Ein- und Auslagerung von Paletten in Längs- und Querrichtung ermöglicht.

Firmen zum Thema

SMB-Geschäftsführer Andreas Heckel (links) und Mitarbeiter vor einer SMB-Anlage. (Bild: SMB)
SMB-Geschäftsführer Andreas Heckel (links) und Mitarbeiter vor einer SMB-Anlage. (Bild: SMB)

Besonderheit dieses automatisch arbeitenden Kompaktlagers ist, dass sich auf jeder beliebigen Ebene je ein Truck mit einem Shuttle befindet, welcher Paletten in die Tiefe transportiert. Nachdem das System auf einer Ebene eine Palette eingelagert hat, nimmt es auf dem Rückweg eine andere mit zum Auslagerungsplatz zurück. Mit dem SMB-Lager ist eine Raumnutzung von 95% erreichbar, gibt das Unternehmen an.

Sondermaschinen für die Intralogistik

Um auch intralogistische Handhabungen unterschiedlichster Güter optimal aufeinander abzustimmen und Gefahrenpotenziale zu verringern, bietet SMB von der Anlieferung bis zum Wiederbeladen Anlagen und Fördertechnik, die der Sondermaschinenhersteller bedarfsgerecht auf Unternehmensanforderungen abstimmt. Zu den angebotenen Förderanlagen gehören unter anderem Gurtförderanlagen, Transportanlagen, Shuttlesysteme sowie Palettentransportanlagen. So nutzen Anwender jeden Zentimeter ihrer Unternehmensgebäude aus und schaffen somit ein Maximum an Nutzfläche.

Mit Sack-, Gebinde- oder Karton-Palettieranlagen gewährleistet SMB leichte Handhabung hoher Verpackungsgewichte bei hoher Geschwindigkeit in der Endverpackung und die Genauigkeit der Positionierung bei der Produktbereitstellung. Um Kundenwünsche umzusetzen, kommt bei den Palettieranlagen von der Maschinenkonstruktion, Elektrotechnik bis zur Schalt- und Steuerungstechnik alles aus eigener Herstellung.

(ID:32766960)