Suchen

Intralogistik TGW steigert Umsatz und EBIT

Redakteur: Robert Weber

Der oberösterreichische Intralogistikspezialist TGW Logistics Group beendet das Wirtschaftsjahr 2010/2011 mit zweistelligen Zuwächsen beim Umsatz und dem EBIT. Auch für 2011/2012 rechnen die Alpenländer mit weiterem Wachstum.

Firma zum Thema

TGW profitiert von der guten Konjunktur. Die Österreicher konnten Umsatz und EBIT steigern. Bild: TGW
TGW profitiert von der guten Konjunktur. Die Österreicher konnten Umsatz und EBIT steigern. Bild: TGW
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Lagerexperten verdienten im Geschäftsjahr 269,8 Mio. Euro. Das sind 34% mehr als im zurückliegenden Abrechnungszeitraum. Das Ergebnis ist der höchste Jahresumsatz der Unternehmensgeschichte.

„Wir konnten unsere Position in den Kernmärkten weiter ausbauen. Zusätzlich haben wir unsere Internationalisierungsstrategie fortgesetzt und neue Standorte aufgebaut“, begründet TGW-Geschäftsführer Georg Kirchmayr den Umsatzsprung. Die Österreicher sind jetzt auch in Frankreich, Schweden und in der Volksrepublik China präsent.

TGW investiert über 10 Mio. Euro in die Entwicklung

Doch nicht der Umsatz sorgt für zufriedene Gesichter in Wels. Das EBIT konnte um 24,2% auf 18,4 Mio. Euro gesteigert werden. Dieses Ergebnis ermögliche es TGW, Innovationen weiter anzuschieben und das Unternehmensnetzwerk auszubauen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dass das keine hohlen Phrasen sind, belegt das Investitionsvolumen im zurückliegenden Geschäftsjahr. Mehr als 10 Mio. Euro flossen in die Entwicklung neuer Systeme, Logistiksoftware und neuer Produkte. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet TGW mit weiterem Wachstum.

(ID:382187)