Suchen

Logistik-Awards Thimm gewinnt Verpackungswettbewerb „Obal Roku“

| Redakteur: Gary Huck

Der Verpackungsspezialist Thimm wurde beim tschechischen Verpackungswettbewerb „Obal Roku“ in der Kategorie „POP & POS Displays“ mit dem Titel „Verpackung des Jahres“ ausgezeichnet.

Firma zum Thema

Die Flaschenverpackungen werden am Kronkorken arretiert und sollen so für unterschiedliche Flaschengrößen verwendet werden können.
Die Flaschenverpackungen werden am Kronkorken arretiert und sollen so für unterschiedliche Flaschengrößen verwendet werden können.
(Bild: Thimm)

Thimm erhielt die Auszeichnung für seine Flaschenverpackungen im Schachfigurendesign. Die „Pappkameraden“ sind so konstruiert, dass sie mit dem Kronkorken arretieren, wenn sie über die Flasche gestülpt werden. Die Verpackungen sind für das Partyspiel „Bierschach“ entworfen worden. Bei Thimm wird das Produkt aus Wellpappe in E-Welle produziert und im Digitaldruckverfahren bedruckt. Zusätzlich zu den 32 Flaschenverpackungen pro Spiel liefert das Unternehmen auch noch einen Wellpappenzuschnitt im Schachbrettdesign. Alle Teile des Spiels bestehen aus Wellpappe und würden so eine nachhaltige Lösung für Promotion-Aktionen in der Getränkeindustrie darstellen, so Thimm.

Beim tschechischen Verpackungswettbewerb „Obal Roku“ werden jährlich innovative Verpackungen und Displays ausgezeichnet. 2019 ermittelte die Jury Gewinner aus insgesamt 13 Kategorien. Den Preis, den Thimm in der Kategorie „POP & POS Displays“ gewann, kann das Unternehmen am 24. Oktober in Prag entgegennehmen.

(ID:46067675)